Olympia Reiter holen erstes Gold für Deutschland

Deutschland hat seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen in London gewonnen. Das deutsche Vielseitigkeitsteam der Reiter krönte seine Leistung aus den Vortagen mit einer starken Vorstellung im Springen. Zuvor gab es bereits eine Silbermedaille.
Vielseitigkeitsreiter Peter Thomsen holt Gold im Team

Vielseitigkeitsreiter Peter Thomsen holt Gold im Team

Foto: MIKE HUTCHINGS/ REUTERS

London - Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille gewonnen. Schon vor dem letzten Ritt im abschließenden Springen von Ingrid Klimke aus Münster mit Abraxxas stand die Equipe am Dienstag in London als Olympiasieger fest und wiederholte ihren Triumph von vor vier Jahren in Hongkong.

Die Deutschen hatten schon nach der Dressur und dem Geländeritt geführt. Es ist die erste deutsche Goldmedaille der Spiele in London.

Vor Klimke waren Michael Jung (Horb) mit Sam, Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo und Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus jeweils ohne Abwürfe geblieben. Nur bei Peter Thomsen (Lindewitt) mit Barny fielen zwei Stangen. Am Nachmittag hatten die Deutschen noch weitere Chancen Einzelmedaillen.

rei/dpa-afx
Mehr lesen über