Freizeit-Gadgets Schneller, irrer, teurer

Cabrio fahren ist ja ganz nett. Aber was Coolness angeht, gibt es noch viel Luft nach oben. Wie wäre es mit einem springenden Tauchboot, einem motorisierten Surfbrett oder einem Hovercraft für den Privatsee? Hier sind die verrücktesten Gadgets für den Sommer.
Über den Wassern muss die Freiheit wohl grenzenlos sein: Knapp zehn Meter hoch kommt man mit dem Jetlev R 200 - und kann einen beeindruckenden Auftritt vor Angeberyachten hinlegen

Über den Wassern muss die Freiheit wohl grenzenlos sein: Knapp zehn Meter hoch kommt man mit dem Jetlev R 200 - und kann einen beeindruckenden Auftritt vor Angeberyachten hinlegen

Foto: dapd
Hü-hüpf: Der Seabreacher ist die Alternative zu - ja was eigentlich? Wahrscheinlich am ehesten zum Delfindasein.

Hü-hüpf: Der Seabreacher ist die Alternative zu - ja was eigentlich? Wahrscheinlich am ehesten zum Delfindasein.

Foto: Innespace Marine
Zu weit zum Gehen, zu nah zum Fahren: Da bieten sich doch schnelle Schuhe an. Die Motor-Roller bringen es auf 16 Stundenkilometer.

Zu weit zum Gehen, zu nah zum Fahren: Da bieten sich doch schnelle Schuhe an. Die Motor-Roller bringen es auf 16 Stundenkilometer.

Foto: ACTON
Foto: Sashay
Foto: hammacher.com
Foto: hammacher.com
Kommt schlank daher und macht auch schlank: Nur mit Muskelkraft wird der Aquaskipper angetrieben - und wenn man sportlich ist, kann man Ruderer schnell alt aussehen lassen

Kommt schlank daher und macht auch schlank: Nur mit Muskelkraft wird der Aquaskipper angetrieben - und wenn man sportlich ist, kann man Ruderer schnell alt aussehen lassen

Barbecue Dining Boat, Grill-Boot

Barbecue Dining Boat, Grill-Boot

Foto: www.hammacher.com
Mehr lesen über