Fotostrecke

Oscars 2011: Glitzer, Glamour, Goldjungen

Foto: Andrew H. Walker/ Getty Images

Oscar-Verleihung Ein Platz am roten Teppich

Die Plätze am roten Teppich anlässlich der Oscar-Verleihung sind heiß begehrt. Doch nur mit einer Genehmigung ist es erlaubt, den Hollywoodstars zuzujubeln. Und dafür können sich bereits ab nächster Woche Fans online bewerben. 

Los Angeles - Fünf Monate vor der Oscar-Verleihung können sich Fans ab Montag um die begehrten Plätze am roten Teppich in Hollywood bewerben. Bis zum 18. September müssen die Anträge für einen Sitzplatz auf den sogenannten "Bleachers"-Tribünen online bei der Oscar-Akademie eingegangen sein, teilten die Veranstalter in Beverly Hills mit.

In den vergangenen Jahren hätten sich bis zu 20.000 Fans aus aller Welt für die 700 Plätze entlang des roten Teppichs beworben, hieß es. Die Kandidaten werden Ende September per Los ermittelt. Nach einer Überprüfung der persönlichen Angaben werden dann Anfang Januar die Gewinner benachrichtigt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nur mit einem Bescheid der Veranstalter dürfen die Schaulustigen am Tag der Oscar-Verleihung am 26. Februar 2012 den Sicherheitsbereich vor dem Kodak-Theater in Hollywood betreten und dann den Stars zujubeln. Die 84. Preisverleihung können sie anschließend auf Fernsehbildschirmen mitverfolgen.

Die Onlinebewerbung wurde 2003 eingeführt. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 waren die Auflagen verschärft worden. In den Jahren davor campierten Hunderte Fans oft wochenlang auf dem Bürgersteig, um sich so einen Platz auf den Tribünen zu sichern.

sk/dpa