Boeing Neue 777 - kein Jet fliegt weiter

Der Name ist Programm - "Worldliner" tauft Boeing seine neue Version der 777 und kündigt an, dass es weltweit keine Städteverbindung gibt, die das Flugzeug nicht ohne Zwischenstopp ansteuern könnte - falls der Wind mitspielt. Größere Tanks und verbrauchsärmere Antriebe machen's möglich.
Worldliner mit großen Tanks:Einen Monat nach Präsentation des Airbus A380 feiert auch Boeing eine Taufe

Worldliner mit großen Tanks:Einen Monat nach Präsentation des Airbus A380 feiert auch Boeing eine Taufe

Foto: AP
Stolze Mitarbeiter: Blaukittel und Kinderchor neben einer GE-Turbine im Werk Everett

Stolze Mitarbeiter: Blaukittel und Kinderchor neben einer GE-Turbine im Werk Everett

Foto: AP
Besucherandrang: Neugierige inspizieren das Fahrgestell des "Worldliners"

Besucherandrang: Neugierige inspizieren das Fahrgestell des "Worldliners"

Foto: AP