Oscar 2003 Harsche Kritik am US-Präsidenten

And the Oscar goes to ... Auf der 75. Verleihung wurden nicht nur die begehrten Trophäen vergeben, begleitet wurde die Zeremonie von teils bewegenden, teils heftigen Kommentaren gegen den Krieg im Irak.
Schauspieler Adrien Brody

Schauspieler Adrien Brody

Foto: DPA
Schauspieler Chris Cooper

Schauspieler Chris Cooper

Foto: DPA
Schauspielerin Nicole Kidman

Schauspielerin Nicole Kidman

Foto: DPA
Schauspielerin Catherine Zeta-Jones

Schauspielerin Catherine Zeta-Jones

Foto: DPA
Schauspielerin Caroline Link, hier beim Deutschen Filmpreis

Schauspielerin Caroline Link, hier beim Deutschen Filmpreis

Foto: DPA

Die Oscar-Preisträger 2003

Kategorie ausgezeichnet wurde
Bester Film «Chicago», Produzent: Martin Richards
Hauptdarstellerin Nicole Kidman für «The Hours»
Hauptdarsteller Adrien Brody für «Der Pianist»
Nebendarstellerin Catherine Zeta-Jones für «Chicago»
Nebendarsteller Chris Cooper für «Adaptation» («Adaption»)
Regie Roman Polanski für «Der Pianist»
Nicht-englischsprachiger Film «Nirgendwo in Afrika» von Caroline Link, Deutschland
Adaptiertes Drehbuch Ronald Harwood für «Der Pianist»
Original-Drehbuch Pedro Almodóvar für «Sprich mit ihr»
Kamera Conrad L. Hall für «Road to Perdition»
Schnitt Martin Walsh für «Chicago»
Ausstattung John Myhre und Gord Sim für «Chicago»
Kostümdesign Colleen Atwood für «Chicago»
Ton Michael Minkler, Dominick Tavella und David Lee für «Chicago»
Ton-Effekte Ethan Van der Ryn und Michael Hopkins für «Der Herr der Ringe - Die zwei Türme»
Make-Up John Jackson und Beatrice De Alba für «Frida»
Spezial-Effekte Jim Rygiel, Joe Letteri, Randall William Cook und Alex Funke für «Der Herr der Ringe - Die zwei Türme»
Filmmusik Elliot Goldenthal für «Frida»
Original-Song «Lose Yourself» von Eminem, Jeff Bass und Luis Resto aus dem Film «8 Mile»
Kurzfilm «This Charming Man» von Martin Strange-Hansen und Mie Andreasen, Dänemark
Animationsfilm «Spirited Away» («Chihiros Reise ins Zauberland») von Hayao Miyazaki, Japan
Animations-Kurzfilm «The ChubbChubbs» von Eric Armstrong
Dokumentarfilm «Bowling for Columbine» von Michael Moore und Michael Donovan
Kurz-Dokumentarfilm «Twin Towers» von Bill Guttentag und Robert David Port
Ehren-Oscar für das Lebenswerk Peter O'Toole