In Kooperation mit

Job & Karriere

Alltag von Abgeordneten "Ich habe oft einfach nur funktioniert"

Viel Geld, Fahrdienst, Mitarbeiter – trotzdem sind viele Bundestagsabgeordnete müde von ihrem Job. Ehemalige erzählen, warum sie zurück in die Heimat gehen und was sie nicht vermissen werden.
Nach zwölf Jahren als Bundestagsabgeordneter und über 20 Jahren in der Landespolitik hat Markus Tressel (Grüne) beschlossen, nicht mehr anzutreten.

Nach zwölf Jahren als Bundestagsabgeordneter und über 20 Jahren in der Landespolitik hat Markus Tressel (Grüne) beschlossen, nicht mehr anzutreten.

Foto:

Frederic Kern / Future Image / IMAGO

Nachtsitzungen in Berlin, Abendveranstaltungen im Wahlkreis: Der Alltag von Bundestagsabgeordneten ist eng getaktet (Symbolbild)

Nachtsitzungen in Berlin, Abendveranstaltungen im Wahlkreis: Der Alltag von Bundestagsabgeordneten ist eng getaktet (Symbolbild)

Foto:

Uwe Umstaetter / Westend61 / Getty Images

ANZEIGE
Arbeitswelt im Wandel
Foto:

Luis Alvarez

Zur Sponsored Site "Arbeitswelt im Wandel"
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

»Wir müssen uns doch auch fragen: Wollen wir nur von Vollzeitpolitikern vertreten werden – oder wollen wir es Abgeordneten mit Kindern einfacher machen? Man braucht doch auch Zeit, um Kräfte zu sammeln.«

Niema Movassat, Die Linke