Montag, 21. Oktober 2019

Immobilie mit Film-Flair Die Grande Dame und ihr großes Schloss

Immobilie mit Film-Flair: Das Schloss von Catherine Deneuve
LuxuryEstate.com

Rund vier Millionen Euro soll das Schloss kosten, es liegt idyllisch und nicht einmal fern der französischen Hauptstadt Paris. Es gehört der vielleicht berühmtesten Frau Frankreichs, der Grande Dame des französischen Films.

Hamburg - Ein Schloss verkauft man nicht. Es reift und ruht im Schoß der Familie für Jahrhunderte. Soweit die sepiagefärbte Adelsromantik. In der bunten Realität ist es mit Schlössern nicht viel anders als mit Doppelhaushälften - wenn sie nicht mehr gebraucht werden, stellt man sie zum Verkauf. Das dachte sich auch die Filmdiva und französischen Beinah-Nationalheilige Catherine Deneuve. Sie will sich von ihrem Schloss in Guainville trennen, berichtet die Zeitung Le Figaro.

Das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert liegt im Departement d'Eure-et-Loir, ungefähr 75 Kilometer von Paris entfernt. Allein das Haupthaus bietet fast 1200 Quadratmeter Platz. Dazu kommen noch ein Gartenhaus sowie "zahlreiche Nebengebäude", berichtet das französische Blatt. Umgeben ist das Anwesen mit einen großen Park des belgischen Landschaftsgärtners Jacques Wirtz. Von ihm stammen die Hecken um den Elysee-Palast in Paris.

Zu haben ist all das für vier Millionen Euro. Weil auch im wohlhabenden Frankreich derartig potente Käufer nicht überall zu finden sind, sucht man international nach Kaufwilligen.

Der 70jährige Leinwand-Star hat mit Regisseuren wie Roman Polanski und Luis Bunuel zusammengearbeitet und wurde dafür unter anderem für den Oscar nominiert. Nun will sie aufs Land ziehen, sich "entspannen".

Folgen Sie Arne Gottschalck auf twitter

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung