Sonntag, 25. August 2019

Debatte um Wohnungspolitik Kaufen besser als Mieten - und wie reagiert die Politik?

Käufer einer Immobilie oder Eigentumswohnung sind zwar nicht per se nicht die glücklicheren Menschen als Mieter, doch schneiden sie finanziell nach Berechnungen des Wirtschaftsforschungsinstitut IW Köln oft deutlich besser ab - wegen der extrem niedrigen Zinsen

3. Teil: Was ist mit dem Überschuldungsrisiko?

Analyst Elias Hafner von der Schweizer Großbank UBS sagt: "Für Frankfurt sehen wir schon leichte Übertreibungen, ebenso in München, Berlin und Hamburg." In diesen Städten gebe es "gewisse Ungleichgewichte". "Wenn die Immobilienpreise hier in den nächsten zwei, drei Jahren ähnlich schnell wachsen wie zuletzt, erhöht sich die Gefahr von mittelfristigen Preiskorrekturen merklich", so Hafner.

Immobilienexperte Voigtländer vom IW Köln jedoch schätzt die Gefahr für Wohneigentümer nicht so groß ein. "Die Gefahr einer spekulativen Blase ist derzeit sehr gering, da die Preise nur dann fallen würden, wenn die Selbstnutzerkosten über den Mieterkosten liegen", schreibt er in seiner Studie. Das Gegenteil sei jedoch der Fall. "Selbst bei einer kräftigen und plötzlichen Zinserhöhung würde in der Mehrzahl der Kreise das Wohnen in den eigenen vier Wänden deutlich attraktiver bleiben", so Voigtländer. Zudem schlägt er vor, auf hohe Tilgungssätze und lange Zinsbindungen zu drängen, um das Risiko zu begrenzen.

Würde der Vorschlag des Experten aufgegriffen, ließe sich die Wohnraumknappheit womöglich auch von dieser Seite bekämpfen. Experten zufolge fehlen zwischen Garmisch und Kiel mindestens 800.000 Wohnungen. Der Flüchtlingszustrom droht nun zu einem weiteren Preisturbo zu werden. Vergangenes Jahr wurden 270.000 Wohnungen fertiggestellt. Um die Nachfrage zu bedienen, müssten es mehrere Jahre in Folge aber 400.000 bis 450.000 sein, schätzt das Kölner IW - davon etwa 100.000 für Flüchtlinge.

Christoph Rottwilm auf Twitter






Mit Agenturmaterial

© manager magazin 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung