Montag, 21. Oktober 2019

Von Ferrari bis Lamborghini Die teuersten Luxusautos der Welt

Haus, Jet und Boot haben Sie schon? Jetzt soll es etwas Besonderes sein? Etwas, das Sie abhebt vom Bentley-Fahrer nebenan? manager magazin online hat die elf teuersten Neuwagen recherchiert - und dabei nur ein deutsches Fabrikat entdeckt.

Platz 11: RR Phantom Extended Wheelbase - geradezu ein Schnäppchen
Autos, die selbst fahren? Für Besitzer dieses Gefährts ist das in den nächsten Jahren kein Thema. Der Phantom mit verlängertem Radstand ist zwar ein Auto zum Gefahrenwerden - doch das erledigt ein Chauffeur, nicht die Elektronik. Dem stehen zur Erfüllung seiner Fahrtaufgaben 460 PS zur Verfügung. Tankstopps muss er einplanen, der Normverbrauch des langen Rolls liegt im Stadtverkehr bei 23 Litern je 100 Kilometer. Bequem geht es im Fond zu: Bei sechs Metern Gesamtlänge haben Passagiere fast so viel Fußfreiheit wie im Privatjet und sind umgeben von feinstem Holz und Wollteppichen. Die Bordelektronik nutzen sie vielleicht zum Abspielen von DVDs, aber sicher nicht zur Eingabe des Fahrziels ins Navi. Das erledigt der Fahrer. Der Einstiegspreis liegt bei läppischen 407.550 Euro vor Steuern - wer jetzt bestellt, muss weniger als sechs Monate auf sein Fahrzeug warten.

© manager magazin 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung