Zur Ausgabe
Artikel 23 / 28
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bücher Wie ein Mediator

aus Harvard Business manager 11/2011

Konflikte, wo man hinschaut: Ob Manager, die sich in einer Doppelspitze zusammenraufen müssen, Führungskräfte, die einer charismatischen Persönlichkeit nachfolgen, oder ganz klassisch: Schwierigkeiten infolge einer Liebe am Arbeitsplatz. Die immer komplexer werdende Arbeitswelt generiert ständig neue Konflikte. Die Autorin Astrid Schreyögg, Psychologin und Führungskräftecoach, erinnert in der Neuauflage ihres Buches an eine grundlegende Aufgabe von Führungskräften: schwierige Prozesse zu regeln.

Obwohl sich das Buch in erster Linie an Coachs richtet, die mit diesem Standardwerk ein gutes Rüstzeug für ihre Arbeit erhalten, ist es auch für potenzielle Coaching-Klienten geeignet. Das liegt vor allem an dem umfassenden zweiten Teil, in dem anhand von Fallbeispielen die lebensnahe Herangehensweise ans Coaching deutlich wird. Schreyögg hat acht typische Konfliktkonstellationen zusammengetragen und analysiert ihre Fälle immer in Bezug auf die Umwelt. Welches Personalsystem herrscht vor? Wie wurde jemand rekrutiert? Auf wen folgt er oder sie? Welchen Auftrag hat er oder sie? So ergibt sich Stück für Stück ein umfassendes Bild einer Konfliktsituation, die Führungskräften helfen kann, ihre Handlungsfähigkeit wiederherzustellen.

Zur Ausgabe
Artikel 23 / 28
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel