Zur Ausgabe
Artikel 22 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mehr zum Thema ... Unternehmen erfinden sich neu

Bücher, HBM-Beiträge und Hörbücher mit ergänzenden Informationen.
aus Harvard Business manager 3/2010

Bücher

Lehky, M.: Was Ihre Mitarbeiter wirklich von Ihnen erwarten, Campus 2009, 221 Seiten, 24,90 Euro.

In jeder Firma wird gern über den Chef genörgelt. Die Beraterin Maren Lehky schildert die Gründe und wie Vorgesetzte mit den hohen Erwartungen ihrer Mitarbeiter umgehen können. Das Buch gibt einen Überblick über typische Führungsprobleme, wie sie etwa bei Veränderungsprozessen vorkommen - und wenn Manager neue Positionen antreten.

Zucker, B.: Top Dreams. Wenn Manager träumen, Linde 2010, 135 Seiten, 22 Euro.

Die Schweizer Beraterin Betty Zucker hat Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft nach ihren Träumen gefragt. Die Antworten zeigen: Oft herrscht Leere. Kein Traum, keine Vision - allenfalls der Wunsch nach einem neuen, PS-starken Auto oder nach Ruhe. In ihrem essayistischen Bändchen analysiert Zucker die Ursachen dieser Tristesse und zeigt, was echte Träumer bewegen können.

Kotler, P.; Caslione, J. A.: Chaotics, mi-Wirtschaftsbuch 2009, 204 Seiten, 39,90 Euro.

Turbulenzen sind die neue Normalität. Um damit klarzukommen, so Marketing-Guru Philip Kotler und sein Koautor, brauchen Unternehmen Frühwarnsysteme, die sie auf Gefahren hinweisen. Sie zeigen, welche Fehler Mana-ger im Umgang mit Turbulenzen machen und wie sie sich systematisch gegen Krisen wappnen können.

Gulati, R.: Reorganize for Resilience, Harvard Business Press 2010, 288 Seiten, 25,99 Euro.

Märkte altern, Produktlebenszyklen schrumpfen, Preise verfallen: Nur sehr resiliente, also widerstandsfähige Unternehmen kommen mit diesen Herausforderungen zurecht. Eine Untersuchung zeigt, dass echte Kundenorientierung auch eine sehr flexible interne Organisation benötigt. Harvard-Professor Ranjay Gulati erklärt, wie der Wandel gelingt.

Hübner, S.: Service macht den Unterschied, Redline 2009, 219 Seiten, 24,90 Euro.

Nichts ärgert Kunden mehr als schlechter Service. Solche Fehler kosten Geld und den guten Ruf, da Beschwerden über ein Unternehmen über Jahre im Internet sichtbar sind. Die Beraterin Sabine Hübner gibt in ihrem Buch einen Überblick über die wichtigsten Methoden, guten Service zu bieten und den Erfolg zu kontrollieren.

Dirks, T.: Ich, du, er, sie, es und wir. Wie wir kommunizieren werden, Murmann 2009, 235 Seiten, 9,90 Euro.

Liebeserklärungen per SMS wie HDGDL ("Hab Dich ganz doll lieb") zeigen, wie sehr sich unsere Kommunikationskultur durch neue Technologien verändert. E-Plus-Chef Thorsten Dirks beschreibt die Folgen nicht nur für das private Miteinander, sondern auch für die Kundenansprache und die Entwicklung von Geschäftsmodellen.

HBM Online

Beinhocker, E.; Davis, I.; Mendonca, L.: Wie die Welt nach der Krise aussieht

Die aktuelle Rezession hat die Wirtschaft radikal verändert. Die Autoren zeigen die zehn wichtigsten Trends, auf die Manager künftig achten müssen.

Oktober 2009, Seite 18, Produktnummer 200910018.

Hamel, G.: Die besten Managementkonzepte

Bahnbrechende neue Konzepte ver-helfen Unternehmen immer wieder zu einzigartigen Wettbewerbsvorteilen. Lernen Sie aus den Erfolgen von Unternehmen wie Toyota, General Electric und Google, echte Managementinnovationen für Ihre Firma zu entwickeln.

HBM-Audio, Dezember 2008, 70 Minuten.

Kaplan, R. S.: Spieglein, Spieglein an der Wand

Auch die erfolgreichsten Führungskräfte sollten sich und ihre Arbeit regelmäßig infrage stellen. So steigern sie ihre Leistung und sind besser auf Krisen vorbereitet. Ein Test hilft beim Check Ihrer Leadership-Fähigkeiten.

Oktober 2007, Seite 94, Produktnummer 200710094.

Sull, D.; Spinosa, C.: Management by Versprechen

Warum versanden ständig Projekte und strategische Initiativen? Häufig liegt das an der Qualität der Verpflichtungen, die Ihre Mitarbeiter Kollegen und Kunden gegenüber eingehen. Verlässliche Versprechen halten Ihre Organisation in Bewegung.

Juli 2007, Seite 68, Produktnummer 200707068.

Moss Kanter, R.: Der sichere Pfad zu Innovationen

Um internes Wachstum zu generieren, setzen Manager wieder stark auf Innovationen. Doch aus neuen Ideen werden nur dann Erfolge am Markt, wenn Führungskräfte eine Reihe fast schon klassischer Fallen in den Bereichen Strategie, Prozesse, Strukturen und Kompetenzen umgehen.

Februar 2007, Seite 44, Produktnummer 200702044.

Stone, R. L.; Clancy, K. J.: Schuld sind nicht die Messverfahren

Den Erfolg von Marketingaktivitäten zu messen ist heute kein Problem mehr. Das bedeutet aber auch: Es gibt keine Ausrede mehr, wenn Werbung nicht funktioniert. Das Scheitern ist die Folge schlechter Kampagnen und fehlerhafter Ressourcenplanung.

Oktober 2005, Seite 18, Produktnummer 200510018.

Thomas, J. S.; Kumar, V.; Reinartz, W.: Holen Sie mehr aus Ihren Kunden heraus

Viele Firmen investieren entweder zu viel oder zu wenig Geld in die Akquisition und Bindung von Kunden. Das Modell der Autoren zeigt, wie Sie mit Ihrem Budget die optimale Rendite erwirtschaften.

November 2004, Seite 78, Produktnummer 200411078.

Zu beziehen über: www.harvardbusinessmanager.de

Zur Ausgabe
Artikel 22 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel