Zur Ausgabe
Artikel 12 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Eine Modifikation der üblichen Portfoliomatrix erlaubt die Entwicklung neuer Strategien Strategische Alternativen in schrumpfenden Branchen

Zur Ableitung von Normstrategien für strategische Geschäftseinheiten in schrumpfenden Branchen erweisen sich herkömmliche Portfolioplanungstechniken als ungeeignet. Die hier vorgeschlagene Vorgangsweise ermöglicht dagegen auch die Berücksichtigung nichtwachsender Branchen. Sie beruht auf einer verallgemeinerten Definition der Bewertungsdimensionen und einer Modifikation der üblichen Portfoliomatrix. Die wesentlichen strategischen Alternativen werden skizziert und deren Umsetzung in funktionale Politiken und Aktionsprogramme anhand einer Beispielsammlung illustriert.
Von Hans H. Hinterhuber
aus Harvard Business manager 4/1983
Otmar F. Mak
Zur Ausgabe
Artikel 12 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel