Zur Ausgabe
Artikel 6 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Büroräume Weniger Leute im Büro, gleicher Platz

Die Quadratmeterzahl an Büroräumen müsste im Zuge der Corona-Pandemie eigentlich kontinuierlich zurückgehen. Doch das Gegenteil ist der Fall. Drei Gründe für diese Entwicklung.
aus Harvard Business manager 4/2022
Foto:

Ezra Bailey / Getty Images

Weil Büromenschen auch künftig häufiger im Homeoffice arbeiten wollen, müsste die Nachfrage nach Büroraum seit Beginn der Corona-Pandemie eigentlich kontinuierlich abnehmen. Das klingt logisch: Wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur noch an drei Tagen in der Woche ins Büro kommen, braucht ihr Arbeitgeber nicht mehr so viel Platz für die Belegschaft wie bisher.

Doch die Rechnung geht nicht auf. Das belegt eine Studie unter 500 US-Unternehmen, die in der Pandemie zu hybriden Arbeitsformen gewechselt waren. Im Herbst 2021 prognostizierten diese Unternehmen für das Jahr 2022, dass sie nur 1,4 Prozent weniger Büroraum benötigen würden als bisher – ein erstaunlich geringer Rückgang.

Wie kann das sein? Drei Gründe nennen die Studienautoren um Nicholas Bloom von der Stanford University. Erstens: Wegen des weiterhin bestehenden Infektionsrisikos fühlen sich Beschäftigte oft unwohl, wenn sie allzu dicht mit Kolleginnen und Kollegen zusammensitzen. Wer eine solche Enge verhindern will, muss die Zahl der Präsenztage verringern, ohne die Quadratmeterzahl zu senken.

Zweitens: Die meisten Hybridarbeiter bleiben am liebsten am Montag und am Freitag im Homeoffice. Und weil viele Arbeitgeber ihren Leuten die Wahl lassen, wann sie ins Büro kommen, benötigen sie dienstags, mittwochs und donnerstags ähnlich viel Bürofläche wie zuvor.

Drittens: Um im Kampf um begehrte Talente mithalten zu können, gestalten Arbeitgeber ihre Büros zunehmend zu einladenden Orten sozialer Begegnung um – was viel Platz erfordert. "Die Stadtmitte ist weiterhin der natürliche Standort für das Büro der Zukunft", resümieren die Studienautoren. "Nur wird sie nicht mehr so viele Büroarbeiter pro Tag wie früher anziehen – vor allem nicht montags und freitags."

Quelle: Jose Maria Barrero, Nicholas Bloom, Steven J. Davis:"Why Companies Aren't Cutting Back on Office Space", hbr.org, Januar 2022

Ausgabe April 2022

Lieblingskind?

Wie weit wir es im Job bringen, hat mehr mit unserer Kindheit zu tun, als wir glauben. Machen Sie sich frei von Erwartungen Ihrer Familie.

Zur Ausgabe Jetzt abonnieren
Zur Ausgabe
Artikel 6 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel