Zur Ausgabe
Artikel 1 / 43
Nächster Artikel

Spannende Kurzgeschichten

aus Harvard Business manager Edition 5/2008

Über fast alle Businessprobleme dieser Welt gibt es dickeLehrbücher.Aber haben Sie Spaß daran, sich durch komplizierteTheorien und trockene Fachbuchsprache zu kämpfen? Wie vieleinfacher machen es einem da die Fallstudien, die Sie in dieserEditionfinden. Geschrieben wie spannende Kurzgeschichten - mituntersogarwie Krimis -, vermitteln sie mühelos komplexes Managementwissen.Die Harvard-Fallstudie ist ein besonderes Format, das "HarvardBusinessReview" und Harvard Businessmanager entwickelt haben.UnsereAutoren betrachten in diesen Beiträgen ganz bewusst denEinzelfall undgehen dort tief ins Detail. In fiktiven Beispielen, die dennochsehr sorgfältigbei Insidern recherchiert wurden, lassen sich diemenschlichenFacetten des Alltags in Unternehmen anschaulich darstellen.

Für die vorliegende dritte Edition Fallstudien haben wir diebestenFälle zum Thema Karriere ausgewählt. Dass sich unter diesemBegriffweit mehr verbirgt als nur ein "schneller, höher, weiter", zeigenwir imersten Teil "Beruf und Privates in Balance". Soll eine ehemaligeRegimekritikerindie neue China-Dependance eines Modeunternehmensleiten? Wie sichert sich eine alleinerziehendeMarketingmanagerin dienächste Beförderung, ohne ihr Kind zu vernachlässigen? Und welchesvon drei Karriereangeboten erlaubt es einem Manager, viel Geldzu verdienenund der Welt etwas Gutes zu tun? Das sind die Fragen, zudenenjeweils vier Experten ihren ganz persönlichen Lösungsvorschlagliefern.

Mit deutlich härteren Bandagen kämpfen die Protagonisten imzweitenTeil unserer Edition, "Den Weg an die Spitze schaffen", umPostenund Einfluss. Da muss sich zum Beispiel ein ehrgeizigerGetränkemanagerentscheiden, ob er das China-Geschäft leiten will - unddamit denUS-Chefposten einem internen Konkurrenten überlässt. Ein Topmanagerfällt aus allen Wolken, weil der CEO ihn nun doch nicht alsseinenNachfolger vorgesehen hat. Und die neue Chefin eines Prothesenherstellershat Probleme, aus dem Schatten ihres Vorgängers zutreten.

Zur Ausgabe
Artikel 1 / 43
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.