Zur Ausgabe
Artikel 13 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Selbstmanagement Verhindern Sie den Burn-out!

Anderen zu helfen gilt im Management als Kardinaltugend. Aber wenn Kollegen und Mitarbeiter immer mehr Ihrer Zeit einfordern, müssen Sie sich entscheiden: Wollen Sie den Zusammenbruch riskieren – oder haben Sie den Mut, sich auch mal unbeliebt zu machen? Lernen Sie, Ihre Zeit und Expertise effizient zum Wohle anderer einzusetzen.
aus Harvard Business manager 5/2017
Foto: Vyacheslav Dumchev / Getty Images/iStockphoto

Wenn Führungskräfte der kommenden Generation Ratschläge erteilen, dann vermitteln sie immer wieder dieselbe Botschaft: Sei hilfsbereit und unterstütze andere. Fast zwei Drittel der Abschlussreden an US-Universitäten beschäftigen sich mit diesem Thema, wie eine Studie zeigt. Diejenigen, die "es geschafft haben", versprechen den Hochschulabsolventen, dass Hilfsbereitschaft – also Zeit, Energie und Wissen bereitwillig mit anderen zu teilen – zu beruflichem Erfolg und einem sinnerfüllten, glücklichen Leben führt. Das kann tatsächlich so kommen. Doch allzu oft pflastern diese guten Absichten den Weg zum Burn-out. Vor einiger Zeit veröffentlichte einer von uns, Adam Grant, ein Buch mit dem Titel "Geben und Nehmen". Es handelt davon, wie großzügige "Geber" vorankommen, indem sie andere unterstützen, anstatt sie runterzuziehen. Es stellte sich heraus, dass Gebertypen für Unternehmen sehr viel wertvoller sind als eigennützige "Nehmer" oder als "Tauscher" mit ihrer Einstellung, dass eine Hand die andere wäscht.

Menschen vom Typ Geber sind die eifrigsten Netzwerker. Sie sagen beispielsweise: "Hey, Steve, du solltest meinen anderen Freund Steve kennenlernen. Ihr beide seid Computerfreaks und liebt es, anderen Leuten Streiche zu spielen." (Diese beiden Steves taten sich tatsächlich zusammen und gründeten ein Unternehmen namens Apple.)

Geber lehnen sich weit aus dem Fenster, um vielversprechende Leute und Ideen zu unterstützen: "Ich weiß, die Serie hat im Grunde keine Handlung, und die Hauptfiguren sind unsympathisch, aber ich habe selten so gelacht." (Die Sitcom "Seinfeld" wurde ins Programm des Senders NBC aufgenommen und gehörte lange zu den beliebtesten US-Fernsehserien.) Gebertypen geben ihr Wissen großzügig weiter: "Ihnen ist schon klar, dass Ihr Kleber nicht wirklich klebt? Machen Sie doch Lesezeichen damit." (So wurden die Post-it-Klebezettel geboren.) Und sie bieten sich an, auch schwierige Aufgaben zu übernehmen: "Kein Problem, ich überarbeite das Skript noch einmal gründlich." (Der Walt-Disney-Film "Die Eiskönigin – Völlig unverfroren" bekam grünes Licht.)

Nun sind Geber zwar die wertvollsten Mitarbeiter in Unternehmen, aber sie haben auch das höchste Burn-out-Risiko. Wenn sie sich nicht selbst vor Ausbeutung schützen, führt sie ihr Engagement für andere geradewegs in Überarbeitung und Erschöpfung. Sie geraten mit ihren eigenen Aufgaben ins Hintertreffen, leiden zunehmend unter Stress und haben auch zu Hause häufiger Konflikte.

Adam Grant zeigt in seinem Buch, dass Geber es bis nach ganz oben schaffen können. Doch er erörtert kaum, wie sie das machen. Darum haben wir nun vier Jahre lang untersucht, was Geber tun können, um ihr Energielevel zu erhalten – und damit auch ihre Effizienz. Darüber wollen wir hier berichten. Vorher aber noch ein Blick darauf, wie sich diejenigen selbst Steine in den Weg legen, die allzu edel, hilfreich und gut sein wollen.

Gute Absichten, falsche Methode

Weiterlesen mit Harvard Business manager+

Das Wissen der Besten – zu den wichtigen Fragen rund um Führung, Strategie und Management.

Wir liefern Ihnen Knowhow aus den renommiertesten Hochschulen der Welt, anschaulich und umsetzbar für Ihren Alltag als Führungskraft.

Ihre Vorteile mit Harvard Business manager+

  • Der Harvard Business manager

    Wissen, Werkzeuge und Ideen für nachhaltigen Erfolg – als E-Paper

  • Zugang zu den besten Texten der vergangenen Jahre

    Inspiration, Leadership-Skills und Praxistipps für erfolgreiche Führungskräfte

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 13 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.