Zur Ausgabe
Artikel 12 / 13
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Lebensplanung Karriereschritt mit Plan

Neuer Job? Neue Firma? Neues Land? Oder doch lieber alles so lassen, wie es ist? Selbst erfahrene Führungskräfte schrecken oft vor persönlichen Veränderungen zurück. Eine Anleitung, um die großen Umbrüche im Leben zu bewältigen.
aus Harvard Business manager 12/2015
Foto: oatawa / Getty Images/iStockphoto

Denise Wang war zufrieden mit ihrem Leben: Sie hatte einen tollen Job in London, wo sie bei einem britischen Konsumgüterhersteller das Marketing verantwortete. Ihr Ehemann Phil arbeitete als Partner in einem internationalen Beratungsunternehmen und unterstützte sie nach Kräften. Die beiden hatten zwei wunderbare Töchter, acht und zehn Jahre alt, die seit drei Jahren auf dieselbe Schule in der Nachbarschaft gingen. Die Familie hatte einen netten Freundeskreis und ein exzellentes Au-pair-Mädchen. Phils Eltern, die aus Belgien stammen, waren regelmäßig zu Besuch oder sie bei ihnen.

Aber dann hörte Denise (die ihren richtigen Namen hier nicht nennen möchte) etwas, das sie aus ihrem Idyll riss: Ihr Unternehmen suchte jemanden, der die Expansion des Regionalbüros Singapur leitete. Das war genau der Job, von dem Denise schon immer geträumt hatte. Sie hatte zwölf Jahre in dem asiatischen Land gearbeitet und war dort noch gut vernetzt. In Singapur hatte sie auch Phil kennengelernt, und die beiden hatten wiederholt davon gesprochen, eines Tages dorthin zurückzukehren. War die Zeit dafür jetzt gekommen? Und würden sie und ihre Familie eine derart große Veränderung bewältigen können?

Wer als ehrgeizige, talentierte Spitzenkraft in einem dynamischen globalen Unternehmen arbeitet, weiß: Veränderung ist ein fester Bestandteil des Managerlebens, sei es durch eine neue Aufgabe, ein neues Unternehmen, eine neue Branche oder einen neuen Standort, oder durch die Tatsache, sich ständig an neue Technologien, Arbeitsgruppen, Strategien, Denk- und Verhaltensweisen gewöhnen zu müssen.

Dennoch fallen selbst erfahrenen Managern wie Denise persönliche Veränderungen nicht leicht. Oft ist dies ein mentales Problem – beispielsweise das Gefühl, man sei der neuen Aufgabe nicht gewachsen. Manchmal sind es aber auch die Angehörigen, die Probleme verursachen – vielleicht hat der Partner oder der Nachwuchs keine Lust umzuziehen, ist alles andere als begeistert von veränderten Abläufen und Arbeitszeiten. Und auch Kollegen können Schwierigkeiten machen, wenn etwa ein neuer Mitarbeiter vom bestehenden Team nicht gut aufgenommen wird.

Lead Forward

Der wöchentliche Newsletter für erfolgreiche Führungskräfte

Antonia Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business managers, teilt Wissen aus den besten Managementhochschulen der Welt und ihre eigenen Erfahrungen mit Ihnen. Einmal die Woche direkt in Ihr E-Mail-Postfach. 

Jetzt bestellen

Manche Menschen nehmen derartige Hürden ohne Schwierigkeiten. Aber meine jahrzehntelange Erfahrung darin, MBA-Studenten zu unterrichten und Manager zu coachen, hat mich eines gelehrt: Den meisten von uns fällt ein so grundlegender Wandel nicht leicht.

Wenn es darum geht, wie Unternehmen organisatorische Veränderungen gestalten sollten, können sie auf die ausgezeichneten Ratschläge aus der Managementforschung zurückgreifen – und diese nutzbringend umsetzen. Bei persönlichen Veränderungen jedoch gibt es keine Blaupause für den Erfolg, und viele Führungskräfte tun sich immer noch schwer damit. Deshalb habe ich ein Grundgerüst erarbeitet für alle, die über Veränderungen nachdenken. Es geht dabei darum, sich durch die "Seven C's", wie ich sie nenne, zu navigieren.

  • Complexity (Vielschichtigkeit) – identifizieren Sie alle Aspekte, die bei einer Veränderung zum Tragen kommen.

  • Clarity (Klarheit) – verstehen und und ordnen Sie alle Aspekte nach ihrer Priorität.

  • Confidence (Vertrauen) – glauben Sie daran, dass der Wandel geschafft werden kann.

  • Creativity (Kreativität) – finden Sie innovative Lösungen für entstehende Probleme.

  • Commitment (Verpflichtung) – machen Sie die ersten Schritte, leiten Sie die Veränderung ein.

  • Consolidation (Konsolidierung) – geben Sie die alte Identität auf, passen Sie sich an die neue an.

  • Change (Veränderung) – leben Sie den Wandel und dessen Folgen.

Harvard Business manager plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 12 / 13
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.