Zur Ausgabe
Artikel 27 / 27
Vorheriger Artikel

Karriere Diese Menschen brauchen Sie in Ihrem Netzwerk

Ganz gleich, in welcher Phase Ihrer Karriere Sie sich befinden: Eine Ihrer wichtigsten Aufgaben ist der Aufbau von persönlichen Beziehungen, die Ihnen dabei helfen, Ihren beruflichen Werdegang so zu gestalten, wie Sie es sich wünschen.
aus Harvard Business manager Spezial 1/2022
Foto:

Bernhard Lang / Getty Images

Dabei sind fünf Verbindungen besonders wichtig, wenn es darum geht, Ihre berufliche Entwicklung zu fördern und Ihre Sichtbarkeit innerhalb des Unternehmens zu erhöhen. Es sind ihre Beziehungen zum ...

Mentor: Stellen Sie sich einen Mentor oder eine Mentorin als Ihren Nordstern vor, der Sie auf Kurs hält, wenn Sie sich im Job verloren fühlen. Er oder sie ist die Person innerhalb – oder auch außerhalb – des Unternehmens, an die Sie sich zuverlässig wenden können, um Rat einzuholen. Sei es, um Ihr Branchenwissen zu erweitern, ein schwieriges Gespräch vorzubereiten, Feedback zu erhalten oder sich in schwierigen Zeiten ermutigen zu lassen.

Lead Forward

Der wöchentliche Newsletter für erfolgreiche Führungskräfte

Antonia Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business managers, teilt Wissen aus den besten Managementhochschulen der Welt und ihre eigenen Erfahrungen mit Ihnen. Einmal die Woche direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Jetzt bestellen

Paten: Während Mentoren Ihnen Ratschläge geben und neue Sichtweisen eröffnen, setzen sich Patinnen und Paten aktiv für Sie ein – auch und gerade bei anderen Führungskräften im Unternehmen. In manchen Fällen verhelfen sie Ihnen auch direkt zu Karrierechancen.

Partner: Ein Partner oder eine Partnerin ist ein Verbündeter auf Augenhöhe, der Ihnen als Sparringspartner hilft, Ihre Perspektive zu erweitern. Die Beziehung basiert auf Vertrauen, einem gemeinsamen Erfolgsstreben und der Erkenntnis, dass Sie beide gemeinsam mehr erreichen können.

Mitbewerber: Wettbewerb zwischen Gleichaltrigen ist unvermeidlich und oft förderlich. Wohldosiert, kann ein freundschaftlicher Wettbewerb Sie zu besseren Leistungen anspornen, Sie auf neue Ideen bringen und schließlich mehr erreichen lassen.

Mentee: Als Mentorin oder Mentor lernen Sie, das Beste aus anderen herauszuholen, ihre Stärken zu erkennen und zu fördern, Feedback zu geben und sie zu coachen. Das wiederum wird Sie anspornen, Ihre eigene Arbeit besser zu machen und nach mehr Verantwortung zu streben.

Spezial Leadership

Führen wie ein Coach

Wie Sie das Beste aus sich und Ihrem Team herausholen

Zur Ausgabe Jetzt abonnieren

Quelle: "5 Relationships You Need to Build a Successful Career" von Jenny Fernandez und Luis Velasquez, HBR Online , 4. Juni 2021

Zur Ausgabe
Artikel 27 / 27
Vorheriger Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.