Zur Ausgabe
Artikel 6 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Schwerpunkt China

aus Harvard Business manager 1/2004

Das Phänomen China zu begreifen kostet Zeit. Doch jede investierte Minute zahlt sich aus, wenn Sie hinter der Großen Mauer Geschäfte machen wollen. Unser Schwerpunkt China soll Ihnen helfen, die Bedeutung des Booms in Fernost richtig einzuschätzen.

Kenneth Lieberthal und Geoffrey Lieberthal analysieren die politische und ökonomische Situation und beschreiben Chancen sowie Risiken einer Investition in China: Countdown zur Marktwirtschaft (ab Seite 20).

John L. Graham und N. Mark Lam machen Sie mit der chinesischen Kultur vertraut und erklären die acht für Verhandlungen wichtigen Elemente: Geschäfte mit Chinesen (ab Seite 41).

Ming Zeng und Peter J. Williamson haben vier Gruppen von chinesischen Unternehmen ausgemacht, die auf den Weltmärkten zur ernsthaften Konkurrenz für westliche Firmen werden können oder es schon sind: Die verborgenen Drachen (ab Seite 56).

Fanchen Meng, Vice President von A. T. Kearney China, und Fengjiang Li, Geschäftsführer von Obi Asien, beziehen Stellung zur Streitfrage: Sehen deutsche Manager den Boom in China zu optimistisch (Seite 68)?

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 6 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel