Zur Ausgabe
Artikel 14 / 15
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bücher Sag's der Mama

Warum Unternehmen ihre Mitarbeiter als Markenbotschafter einsetzen sollten.
aus Harvard Business manager 2/2009

"Wenn Sie nicht absolut zufrieden mit unserem Produkt sind, dürfen Sie das unseren Müttern petzen" - so entspannt wirbt der britische Fruchtshake-Hersteller Innocent Drinks für seine Smoothies. Für die Markenexpertinnen Claudia Fisher-Buttinger und Christine Vallaster gehört Innocent Drinks damit zu den Pio-nieren des "Connective Branding" - einer Markenstrategie, die nicht nur auf klassische Werbung, sondern vor allem auf die Pflege des Unternehmensimages und auf den Mitarbeiter als Markenbotschafter setzt.

Schon 2005 forderte Vallaster in diesem Magazin, Unternehmen so auszurichten, dass jeder Mitarbeiter das Markenversprechen lebt. Jetzt legen sie und ihre Koautorin die - englischsprachige - Gebrauchsanweisung dafür vor. Anhand zahlreicher Best-Practice-Beispiele aus aller Welt belegen sie, dass die Zukunft der Markenführung in Hunderten Unternehmen von Aer Lingus über Lego bis Wikimedia bereits begonnen hat. Britta Domke

VALLASTER, CH.: Versprochen ist versprochen, in: Harvard Businessmanager, Oktober 2005, Seite 110, Produktnummer 200510110.

www.harvardbusinessmanager.de

FISHER-BUTTINGER, C.; VALLASTER, CH.:

Connective Branding

Wiley 2008, 380 Seiten, 42,90 Euro

Zur Ausgabe
Artikel 14 / 15
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel