Zur Ausgabe
Artikel 1 / 13
Nächster Artikel

Produktiver ohne Stress

aus Harvard Business manager Edition 1/2007

Termine, Konferenzen, Firmenreisen, Geschäftsessen,Seminare,dazu die tägliche Flut von E-Mails, Anrufen und Faxen - Führungskräftefühlen sich häufig wie in einem riesigen Hamsterrad,das sich immer schneller dreht. Zeitdruck und Informationsflutwachsenexponentiell. Viele Topmanager kommen nicht vor 20 Uhr indenFeierabend, müssen regelmäßig auch an Wochenenden arbeiten. Selbstim Urlaub mit der Familie ist bei den meisten der Laptop imGepäck,und der Blackberry bleibt eingeschaltet - man weiß ja schließlichnie,was so alles passieren kann, in der Zeit, in der man eigentlichausspannenwollte.

Produktiv sind die ständige Hektik und die latenteÜberforderungauf Dauer nicht. Wer es nicht schafft, seinen Arbeitsalltag undseinPrivatleben vernünftig zu organisieren, wird der Belastung aufDauernicht standhalten. Frust, sinkende Arbeitskraft und andereBurn-out-Symptomesind die Folge.

Wie Sie lernen, sich selbst besser einzuschätzen, Ihre Zielezu erreichenund effizienter mit Ihrer Zeit umzugehen, zeigt dieseEdition. Imersten Teil geht es um die Analyse der eigenen Stärken undSchwächen.Peter Druckers Klassiker über die wichtigsten Methoden desSelbstmanagementsist bis heute unübertroffen. Denn Erfolg hat nur,wereinen Platz gefunden hat, der seinen Fähigkeiten entspricht.

In Teil zwei erläutern Heike Bruch und Sumantra Ghoshal, wiemander Hektikfalle entkommt, und Michael Mankins lehrt densorgsamenUmgang mit der wertvollsten aller Ressourcen: der Zeit.

Um das harmonische Miteinander von Familie, Freizeit undKarrieregeht es schließlich im dritten Teil. Wirklich zufrieden ist nur,schreibendie Autoren Laura Nash und Howard Stevenson, wer lernt, sichbewusstGrenzen zu setzen und nicht endlos noch höherer Leistung odernochgrößerem Erfolg hinterherjagt. Wie schwierig EntscheidungenzwischenArbeit und Privatem sein können, zeigt die Fallstudie einesaufstrebendenManagers kurz vor einem großen Karrieresprung in die USA.

Zur Ausgabe
Artikel 1 / 13
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.