Zur Ausgabe
Artikel 3 / 15
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Trotz neuer Technologien dürfte die Zukunft des Einzelhandels nicht ganz so glänzend sein, wie viele meinen Nonstore Marketing: Renner oder Flop ?

Ein Jahrzehnt eindrucksvollen Wachstums hat viele Einzelhändler und Ökonomen davon überzeugt, daß die Chancen für das "Nonstore Marketing" - Einzelhandelssysteme ohne die herkömmlichen Läden - in den kommenden Jahren nahezu unbegrenzt sind. Nicht nur die verschiedenen Formen des ladenfreien Verkaufs, die zur Zeit im Einsatz seien, meinen sie, würden weiterhin viel schneller wachsen als die Einzelhandelsumsätze insgesamt; der Einsatz neuer Marketingtechnologien würden vielmehr das gegenwärtige erstaunliche Wachstumstempo sogar noch steigern. Diese optimistische Vorhersage läßt sich jedoch nach Ansicht der Autoren angesichts der in den USA bisher vorliegenden Fakten nicht halten. Die Zukunft des "Nonstore Marketing" ist zwar in der Tat vielversprechend, enthält aber keineswegs unbegrenzte Möglichkeiten. Kräfte, die bereits jetzt wirken, werden sowohl das Wachstum der bereits angewandten Formen - Versandhandel und ähnliches - bremsen als auch dem direkt nutzbringenden Einsatz der neuen Technologien Grenzen setzen.
aus Harvard Business manager 4/1982
Zur Ausgabe
Artikel 3 / 15
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel