Zur Ausgabe
Artikel 14 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Die Entwicklung neuer Produkte ähnelt einer Reise in die Wildnis Mit einer neuen Technik Flops bei Innovationen vermeiden

Viele Unternehmen wollen sich mit neuen Produkten revitalisieren. Doch leider erweisen sich nicht wenige Innovationen als Nieten - besseren Konkurrenzprodukten unterlegen, an einem veränderten Markt vorbeikonzipiert oder für einen trocken fallenden Absatzkanal gedacht. Auch interne Stolpersteine gibt es zuhauf: Da überschätzen Manager die hauseigenen technischen Fähigkeiten, erwarten von manchen Funktionen Leistungen, die diese nicht erbringen können, oder versäumen es, die erforderlichen Abstimmungen zu erreichen. Doch gerade in dem Prozeß, der zu gewinnträchtigen Produktinnovationen führen soll, müssen alle von Anfang an kooperieren - Manager, Marketingfachleute, Konstrukteure und Fertigungstechniker. Als ein wirksames Instrument dazu kann eine kartographische Technik dienen, die auf die Anlage einer Generalkarte der Produktentwicklung hinzielt - zu einer Karte also, mit dem das Unternehmen in einem unübersichtlichen Gelände seine Marschroute zu bestimmen und einzuhalten vermag.
aus Harvard Business manager 4/1989
Steven C. Wheelwright
Zur Ausgabe
Artikel 14 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel