Zur Ausgabe
Artikel 15 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mehr zum Thema ... Leadership

Diese Beiträge, Bücher und Webseiten liefern Ihnen weiterführende Informationen zum Thema.
aus Harvard Business manager 3/2007

Die folgenden Beiträge finden Sie auf www.harvardbusinessmanager.de

Jenewein, W., Morhart, F.: Sieben Manöver zum Teamerfolg

Völlig unangefochten gewann das Schweizer Segelteam Alinghi 2003 den America's Cup - gegen starke Konkurrenz. Von den Prinzipien des Teamgründers Ernesto Bertarelli können auch Manager profitieren. Juli 2006, Seite 48 - 62, Produktnummer 200607048.

Porter, M. E.; Nohria, N.; Lorsch, J. W.: CEO-Workshop: Was erwartet Sie hinter Tür Nummer eins?

Auch exzellent vorbereitete neue Vorstandsvorsitzende erleben manche Überraschung. Sieben Erkenntnisse aus den CEO-Seminaren der Harvard Business School erleichtern den Einstieg. April 2005, Seite 108 - 120, Produktnummer 200504108.

Wademan, D.: Der Rat meines Lebens

HBM Online

Jeder, der zuhören kann, bekommt irgendwann den entscheidenden Tipp. Sechs Topmanager offenbaren die hilfreichsten Ratschläge, die sie für ihre Karriere erhalten haben. April 2005, Seite 10 - 25, Produktnummer 200504010.

Kellerman, B.: Wann Topmanager sich entschuldigen sollten

Öffentlich für einen Fehler um Verzeihung zu bitten ist eine heikle Sache, bei der viel auf dem Spiel steht: der persönliche Ruf, die Reputation der Organisation und deren Existenz. So gelingt der ungeliebte Auftritt. Juni 2006, Seite 72 - 86, Produktnummer 200606072.

Kramer, R. M.: Hochmut kommt vor dem Fall

Führungskräfte bringen oft erhebliche Opfer, um an die Spitze zu gelangen. Doch sich oben zu halten und den Versuchungen der Macht zu widerstehen ist noch viel schwerer. April 2004, Seite 78 - 91, Produktnummer 200404078.

Bücher

Mintzberg, H.; Gosling, J.: Die fünf Welten eines Managers

Der Alltag eines Managers ist kompliziert und verwirrend. Um sich zurechtzufinden, reicht es nicht, die Dinge zu vereinfachen. Manager müssen stattdessen unterschiedliche Perspektiven zu einem Ganzen vereinen können.

April 2004, Seite 46 - 59, Produktnummer 200404046.

Fiorina, C.: Mit harten Bandagen, Campus 2006, 398 Seiten, 24,90 Euro.

Als Carly Fiorina 2005 als CEO von Hewlett-Packard vom Board entlassen wurde, schlug dies in den Medien hohe Wellen. Wie David Nadler in diesem Heft (siehe Seite 116) schreibt, bezweifeln heute selbst die Kritiker nicht mehr, dass die Fusion mit Compaq richtig war und Fiorina HP auf den richtigen Kurs gebracht hat. Doch für die Umsetzung der Strategie sei sie nicht die Richtige gewesen. Fiorinas Biografie ist zum Teil Abrechnung und Selbstdarstellung, aber es ist vor allem eine sehr persönliche Betrachtung über das Führen großer Unternehmen, über Erfolg und Misserfolg.

Internet

Tilk, S.: Courage - Mehr Mut im Management, John Wiley & Sons 2006, 274 Seiten, 24,90 Euro.

Die Feigheit unserer Führungskräfte vernichtet mehr Arbeitsplätze als die schwache Konjunktur." Stefan Tilk arbeitet selbst seit vielen Jahren in der Geschäftsleitung verschiedener Unternehmen und hat sich auf Turnaround-Management spezialisiert. Im Laufe seiner Tätigkeit hat er immer wieder erlebt, wie Angst vor unpopulären Entscheidungen diese verzögert oder gar verhindert. In seinem Buch beschreibt er sehr offen und anhand zahlreicher Beispiele, wie sich in einem Unternehmen eine Kultur des Mutes etablieren lässt und welche Fehler dabei vermieden werden sollten.

Bruch, H. et. al.: Leadership - Best Practices und Trends, Springer Verlag 2006, 170 Seiten, 34,95 Euro.

Deutsche Bücher über Führung sind oft trocken, abstrakt und schwer zu lesen. Dieses Buch ist anders. Herausgeberin Heike Bruch, Professorin an der Universität St. Gallen, hat eine bunte Mischung von Autoren versammelt. Darunter sind Führungspersönlichkeiten wie Josef Ackermann, Liz Mohn, Utz Claasen und Oliver Kahn sowie bekannte Führungsexperten wie Hans H. Hinterhuber, Reinhard K. Sprenger und Fredmund Malik. So vereint der Sammelband

bei leicht schwankender Qualität der Beiträge zahlreiche Aspekte zum Thema Leadership.

Nachschlagen

Fischer-Appelt, B.: Führen im Grenzbereich, Gabler 2006, 287 Seiten, 27,90 Euro.

Veränderung ist eine von vielen Voraussetzungen für Erfolg. In 21 Gesprächen illustriert der Unternehmensberater Bernhard Fischer-Appelt, welche Rolle Veränderung für erfolgreiche Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur, Medien und Sport spielt und mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert wurden. Gesprächspartner sind unter anderen die Geschäftsführerin der Druckersparte von Hewlett-Packard Deutschland, Regine Stachelhaus, der renommierte Volkswirt Thomas Straubhaar und der Stararchitekt Meinhard von Gerkan.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung bietet auf ihrer Webseite ein großes Angebot an Hintergrundinformation zu Personalfragen: www.dgfp.com

Informationen zu Personalberatern, die bei der Suche nach neuen Managementjobs helfen können, liefert die Association of Executive Consultants. www.aesc.org/

Wer Rat zu Führungsfragen sucht und sich deshalb an einen Coach wenden will, kann sich auf der Webseite des Coachingexperten Christopher Rauen einen umfassenden Überblick verschaffen. www.coaching-report.de

Blogs

Ken Blanchard, Experte für Leadership und Unternehmenskultur, bietet auf seiner Webseite zahlreiche Informationen zum Thema Führung als Webseminar, Newsletter und Audiodatei:

www.kenblanchard.com

Kent Blumberg, 2006 entlassener Senior Vice President des kanadischen Papierkonzerns Tembec, schreibt über seine Erfahrungen als Manager und CEO. kentblumberg.typepad.com/ kent_blumberg

Managementprofessor Bob Sutton von der Stanford University, weltweit bekannt durch seinen Bestseller "Der Arschloch-Faktor", notiert in seinem Blog Ideen und Thesen: bobsutton.typepad.com/

Managementguru Tom Peters veröffentlicht in seinem Blog zahlreiche Kommentare und Ideen zum Thema Leadership: www.tompeters.com/blogs/main/ leadership/

Zur Ausgabe
Artikel 15 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel