Zur Ausgabe
Artikel 17 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Fallstudie Versprochen ist versprochen ... oder?

Zwei befreundete Cousinen, zwei miteinander verbundene Arbeitgeber – bisher haben Marguerite und Linda das sauber getrennt. Doch als Linda ihrer Cousine brisante Firmendetails verrät, gerät Marguerite in einen Loyalitätskonflikt.
aus Harvard Business manager 4/2021

Illustration: Pieter van Eenoge für Harvard Business manager

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Harvard-Fallstudien

Im Jahr 1920 führte die Harvard Business School die Case-Study-Methode ein. Dabei beschäftigen sich die Studenten mit konkreten Problemen aus dem Alltag von Unternehmen.

Fallstudien gehören heute weltweit zum Standard in der Managerausbildung.

In jedem Heft präsentieren wir unseren Lesern einen fiktionalisierten Fall und Lösungsvorschläge von Experten.

Nach einer langen Arbeitswoche wollte Marguerite Espinoza am Freitagabend um halb sechs einfach nur noch ihren Computer herunterfahren. Sie war Customer-Experience-Managerin bei Spring Fire – einem Hersteller rauchfreier Feuerstellen für den Außenbereich –, und eigentlich war ihr Arbeitstag jetzt zu Ende. Aber sie musste sich erst noch in den allwöchentlichen Zoom-Call ihrer Familie einloggen – eine Tradition, die sie zu Beginn der Pandemie eingeführt hatten.

Das wird bestimmt nett, wie immer, dachte sie, während sie in ihrem digitalen Kalender nach dem Link suchte. Meistens freute sie sich auf diese virtuellen Zusammenkünfte. Dabei ging es zwar immer ziemlich chaotisch zu, weil bis zu acht Haushalte daran teilnahmen; aber es war eine wunderbare Gelegenheit, regelmäßig mit allen Familienmitgliedern zu sprechen, von der Arbeit abzuschalten und ins Wochenende zu starten.

Als die Gesichter ihrer Eltern, Großeltern, Schwester, Tanten, Onkel und Cousinen auf dem Bildschirm erschienen, war Marguerite froh, dabei zu sein. Doch nach 20 Minuten fiel ihr auf, dass ihre Cousine Linda Garbes einen zerstreuten, beinahe aufgewühlten Eindruck machte. Sie und Linda betrachteten sich weniger als Verwandte, sondern eher als Freundinnen. Schon in ihrer Kindheit hatten sie bei Familientreffen miteinander gespielt und waren auch während des Studiums in Kontakt geblieben. Jetzt waren sie beide 26 Jahre alt, und obwohl Marguerite in Houston lebte, während Linda nach Tulsa gezogen war, schrieben sie sich immer noch regelmäßig Textnachrichten.

Marguerite pingte Linda an:

"Alles okay? Du siehst traurig aus."

Linda antwortete sofort: "Hab nur Probleme bei der Arbeit."

Harvard Business manager plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 17 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.