Zur Ausgabe
Artikel 6 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommunikation "Klatsch stärkt Unternehmen"

DIE STUDIE: Managementprofessor Giuseppe Labianca und die Doktoranden Travis Grosser und Virginie Lopez-Kidwell untersuchten die sozialen Interaktionen in einer Filiale eines US-Unternehmens. Sie fragten 30 der 40 Angestellten nach ihren Netzwerken im Büro - mit wem und warum sie Klatsch austauschten und wie viel informellen Einfluss jeder der Kollegen besaß. Je mehr die Angestellten tratschten, desto besser verstanden sie ihr soziales Umfeld und umso größeren Einfluss hatten sie in den Augen Gleichgestellter. DIE THESE: Gerede kann für Individuen und Organisationen ein Gewinn sein, obwohl Manager es oft für schädlich halten und den "Klatschmäulern" schlechtere Beurteilungen geben.
aus Harvard Business manager 1/2011
Zur Ausgabe
Artikel 6 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel