Zur Ausgabe
Artikel 7 / 20

IT-Sicherheit Vertuschte Datenlecks

Unternehmen müssen den Verlust sensibler Kundendaten innerhalb einer bestimmten Frist den Behörden melden. Viele machen das Leck aber erst dann öffentlich, wenn gerade andere Nachrichten hochkochen.
aus Harvard Business manager 2/2023
Wenn die Datenhaie kreisen: Viele Unternehmen melden Pannen lieber an nachrichtenstarken Tagen

Wenn die Datenhaie kreisen: Viele Unternehmen melden Pannen lieber an nachrichtenstarken Tagen

Foto:

imaginima / Getty Images/iStockphoto

Immer wieder passiert es Unternehmen, dass Daten ihrer Kundinnen und Kunden nach außen dringen, zum Beispiel durch Hacking oder Datenpannen. In diesem Fall sind sie in der EU verpflichtet, dies innerhalb von 72 Stunden den Aufsichtsbehörden zu melden. Dadurch werden die Lecks meist öffentlich, was sich negativ auf den Börsenwert auswirken kann.

Doch offenbar nutzen viele den zeitlichen Spielraum gezielt aus, um die Datenpanne zu vertuschen. Das haben zwei Professoren von der TU München und der Florida International University bei einer Analyse  von mehr als 8000 Datenlecks börsennotierter US-Firmen zwischen 2008 und 2018 herausgefunden. Dort haben Unternehmen je nach Bundesstaat 30 bis 90 Tage Zeit für die Meldung. Die Forscher glichen die Tage der Veröffentlichung mit jenen Tagen ab, an denen viele Konzerne ihre Quartalszahlen vorstellten – also dann, wenn andere Meldungen die Wirtschaftsnachrichten dominierten. Wie sie vermutet hatten, wurden an nachrichtenstarken Tagen signifikant mehr Datenlecks öffentlich.

"An hektischen Tagen müssen sowohl Redaktionen als auch Analystinnen und Analysten Prioritäten setzen, welche Informationen sie aufgreifen", sagt Jens Förderer von der TU München. "Unsere Ergebnisse legen nahe, dass Unternehmen die Bekanntgabe ihrer Datenlecks strategisch planen und gezielt auf eine geringere Aufmerksamkeit setzen." Tatsächlich fiel der Kursverlust für die betroffenen Firmen an nachrichtenstarken Tagen deutlich geringer aus.

Quelle: Jens Förderer, Sebastian Schütz: "Data Breach Announcements and Stock Market Reactions: A Matter of Timing?", Management Science, Oktober 2022

Ausgabe Februar 2023

Können Sie CEO?

Weniger BWL, mehr Empathie. Das Topmanagement steht am Beginn einer Zeitenwende.

Zur Ausgabe Jetzt abonnieren
Zur Ausgabe
Artikel 7 / 20
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.