Zur Ausgabe
Artikel 14 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Integrated Services Digital Network hat in der Bundesrepublik Premiere ISDN verändert die Organisation

In diesem Jahr wird die Bundespost in acht Ortsnetzen ISDN mit jeweils 1.000 Anschlüssen installieren. Auch wenn Studien und Untersuchungen der strategischen Planer und Marketingfachleute noch in einer Frühphase stecken, so ist doch schon eines klar: ISDN wird viele Arbeitsplätze in den Unternehmen verändern. Heute dominieren noch stark arbeitsteilige Betriebsabläufe. Ein Prozeß wie etwa die Auftragsabwicklung involviert Mitarbeiter insbesondere aus Vertrieb, Rechnungswesen, Konstruktion, Produktion und Einkauf. Aus dieser hohen Arbeitsteilung folgt eine starke Spezialisierung der einzelnen Arbeitsplätze mit extrem unterschiedlichen und zergliederten Tätigkeiten. Wegen des Einsatzes spezieller Computersysteme und aufwendiger Standards (Formblätter et cetera) lassen sich die Arbeitsinhalte nur schwer erlernen, ist Job Rotation von einem Arbeitsplatz zum anderen nur schwer vorstellbar. Neue Techniken für das Büro und für die Fabrik - wie eben auch ISDN - erfordern jedoch integrierte Organisationsstrukturen und eine integrierte Steuerung der Arbeitsabläufe. Die bestehenden Organisationsstrukturen müssen daher überdacht werden.
aus Harvard Business manager 3/1988
Eberhard E. Wedekind
Zur Ausgabe
Artikel 14 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel