Zur Ausgabe
Artikel 10 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Den operativen Tunnelblick überwinden In der Produktion fallen die Würfel

Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, daß Investitionen in fortgeschrittene Produktionstechnik strategische Wettbewerbsvoneile liefern können. Doch immer noch leiden viele Fertigungsunternehmen an operativem Tunnelblick: Werden neue Maschinen und Anlagen bestellt, dann meist nur, um Lohnkosten zu senken oder die Produktivität zu steigern - mit allenfalls geringfügig besserer Konkurrenzfähigkeit. Unternehmen, die sich nicht allein am internen Kriterium der Effizienz, sondern am externen der Marktleistung orientieren, kann hingegen ein strategischer Quantensprung glücken: Mit merklich höherer Qualität, niedrigeren Preisen oder besserem Service sind sie in der Lage, Umsatz und Gewinn kräftig in die Höhe zu treiben. Anhand prägnanter Beispiele zeigt die Verfasserin, wie sich in den zentralen fertigungswirtschaftlichen Bereichen Produktgestaltung, Verfahrenstechnik, Fabriklayout, Datenverarbeitung, Personalmanagement, Forschung und Entwicklung, Beschaffung sowie Organisation strategische Durchbrüche erzielen lassen.
aus Harvard Business manager 4/1987
Elizabeth A. Haas
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 10 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel