Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Wer die vier Phasen der Werbung kennt, erschließt neue Gewinnquellen Im Servicezyklus steckt Profit

Das Konzept des Produktlebenszyklus ist gängige Münze, was Servicelebenszyklus bedeutet, ist weit weniger bekannt. Doch jedes dauerhafte Gebrauchsgut, das über längere Zeit regelmäßig gewartet und repariert werden muß, ist diesem Zyklus unterworfen. Er dauert häufig noch an, wenn das Produkt schon längst vom Markt verschwunden ist. Data General hat die unterschiedliche Dauer von Produkt- und Servicelebenszyklus zur Grundlage eines profitablen Geschäfts gemacht. Auch den Servicezyklus sieht das Unternehmen nach dem Schema Wachstum, Übergang, Reife und Degeneration. Dabei machte es die Erfahrung, daß im Durchschnitt 70 Prozent der Erlöse aus dem Service m den beiden letzten Phasen fließen, just in der Zeitspanne also, m der die Produktverkäufe mehr und mehr abflauen. Doch Achtung, jede dieser Phasen hat ihre Besonderheiten und erfordert die Lösung spezifischer Fragen, etwa ob die Servicepreise erhöht werden können oder das Ersatzteillager abzubauen ist. Wie sich zeigt, eröffnet der Servicelebenszyklus den Unternehmen nicht weniger interessante Möglichkeiten, Umsatz und Gewinn zu steigern, als der Produktlebenszyklus.
aus Harvard Business manager 2/1989
George W. Potts
Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel