Zur Ausgabe
Artikel 22 / 24
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommunikation Schweigen ist nicht immer Gold

Auch wenn in Ihrem Team viel gesprochen und diskutiert wird: Einige Dinge bleiben ungesagt. Wie Sie verborgene Ideen und verschwiegene Probleme ans Licht bringen.
aus Harvard Business manager 1/2021
Foto: Peter Finch / Getty Images

Was ist die Voraussetzung für neue Prozesse, Lösungen und Ideen? Nun, zunächst einmal muss sie jemand aussprechen und die Idee oder das Problem im Unternehmen bekannt machen. Wenn Menschen nichts sagen, wird sich nichts ändern. Das ist der Grund, warum Führungskräfte ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermutigen, mitzureden und ihre Ideen einzubringen.

Vielen dieser Bemühungen liegt eine intuitive, aber irreführende Annahme zugrunde. Nämlich die, dass es dasselbe sei, einerseits das Wort zu ergreifen und andererseits alles auszusprechen, was für das Unternehmen wichtig ist. Daraus ergibt sich folgende Erwartung: Wenn Chefs ihre Mitarbeiter nur ausreichend ermutigten, sich zu äußern, würden diese automatisch auch eigene Ideen vor allen aussprechen oder ein Problem benennen.

Obwohl diese Annahme plausibel erscheint, deuten die Ergebnisse unseres jüngsten Forschungsprojekts darauf hin, dass sie nicht zutrifft. Unsere Metaanalyse zahlreicher Studien zeigt, dass hier zwei verschiedene Dinge vermischt werden: auf der einen Seite der Umfang, in dem sich eine Person mit konstruktiven Ideen oder Problemen zu Wort meldet (Mitsprache, englisch: Voice), auf der anderen Seite das Ausmaß, in dem eine Person absichtlich Ideen oder Probleme verschweigt (Schweigen, englisch: Silence).

Lead Forward

Der wöchentliche Newsletter für erfolgreiche Führungskräfte

Antonia Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business managers, teilt Wissen aus den besten Managementhochschulen der Welt und ihre eigenen Erfahrungen mit Ihnen. Einmal die Woche direkt in Ihr E-Mail-Postfach. 

Jetzt bestellen

Wie stark diese beiden Faktoren ausgeprägt sind, ist weitgehend unabhängig voneinander. In mehreren Studien, die wir für unsere Metaanalyse ausgewertet haben, zeigte sich, dass Mitarbeiter oft Ideen vortrugen, um ihren Teams zu helfen – und dass sie gleichzeitig Zweifel verschwiegen.

Was steckt dahinter?

Um herauszufinden, was der Grund dafür ist, starteten wir eine Folgestudie mit 405 Angestellten über sechs Monate hinweg. Wir fanden heraus, dass Menschen vor allem dann motiviert sind, ihre Meinung zu sagen, wenn sie glauben, dass ihr Beitrag einen Einfluss auf das Unternehmen haben wird und dass sie für ihren Beitrag belohnt werden. Ob Mitarbeiter ein Problem oder eine Idee verschweigen, hängt im Gegensatz dazu vor allem davon ab, ob sie negative Folgen fürchten. Wird ihr Chef sie kritisieren oder gar entlassen?

Harvard Business manager plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 22 / 24
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.