Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Diversität im Vorstand Männer werden CEO, Frauen HR-Chefin

Der gestiegene Frauenanteil in der Vorstandsetage lässt eines außer Acht: Die wirklich wichtigen Posten bleiben weiter hauptsächlich in Männerhand.
aus Harvard Business manager 4/2022
Foto:

Klaus Vedfelt / Getty Images

Dass der Frauenanteil in den Vorständen der Dax 40 im vergangenen Jahr stark gestiegen ist – von 15 auf 19 Prozent –, war vielen Medien im Februar eine Nachricht wert.

Doch wer sich die Analyse der Personalberatung Russell Reynolds Associates einmal genauer anschaut, merkt: Die wirklich wichtigen Posten wie CEO oder CFO bleiben weiter hauptsächlich in Männerhand. Nur eine Minderheit der jüngst berufenen Vorstandsfrauen (4 von 16) trägt direkte Verantwortung für Gewinne und Verluste des gesamten Unternehmens, einer Division oder Region.

75 Prozent der neuen Vorständinnen leiten Zentralfunktionen wie Operations, Finanzen, Vertrieb, Marketing, HR oder Rechtsabteilung. "Weibliche Vorstände werden weiterhin vor allem mit Personal, Digitalisierung/Transformation, Nachhaltigkeit und Legal betraut", resümieren die Studienautoren.

Ausgabe April 2022

Lieblingskind?

Wie weit wir es im Job bringen, hat mehr mit unserer Kindheit zu tun, als wir glauben. Machen Sie sich frei von Erwartungen Ihrer Familie.

Zur Ausgabe Jetzt abonnieren
Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel