Zur Ausgabe
Artikel 8 / 25
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Leadership-Klassiker von Linda Hill Sind Sie ein guter Chef?

Viele Manager geraten im Laufe ihrer Karriere an einen Punkt, an dem sie denken, sich nicht mehr weiterentwickeln zu müssen. Ein schwerer Fehler. Testen Sie Ihr Führungsverhalten, und finden Sie heraus, woran Sie arbeiten sollten.
aus Harvard Business manager 3/2011
Foto: Moment RF via Getty Images

Dies ist meine große Chance. Aber bin ich gut genug? Bin ich vorbereitet?" Diese Überlegungen quälten den erfahrenen Manager Jason, als seine Gedanken mitten in einer schlaflosen Nacht um seine neue Stelle kreisten. Mehr als fünf Jahre lang hatte er in Boston ein kleines Entwicklerteam geleitet. Das Team hatte für den Lehrbuchverlag eines großen Medienkonzerns zwei erfolgreiche Fachbuchreihen entwickelt. Weil er sich als zuständiger Manager für Produktentwicklung einen sehr guten Ruf erworben hatte, machte ihm das Unternehmen den Vorschlag, in London die Leitung einer neu gegründeten Tochterfirma mit dem Schwerpunkt Online-Lernmittel zu übernehmen.

Am Montagmorgen kam Jason voller Begeisterung und Zuversicht in seinem neuen Büro an, aber am Ende der Woche beschlichen ihn erste Zweifel, ob er der Herausforderung wohl gewachsen sein würde. Bislang hatte er Teams geleitet, deren Mitglieder bereits zusammengearbeitet hatten und deren Arbeit vor allem koordiniert, aber nicht überwacht werden musste. Natürlich hatte es Probleme gegeben, aber nicht im Geringsten vergleichbar mit dem, was er hier in London erlebte. Wichtige Mitglieder seines Teams sprachen kaum miteinander. Andere Verleger im Unternehmen, auf deren Material und Kooperation Jason dringend angewiesen war, betrachteten seine neue Gruppe als Konkurrenz. Das ihm gesetzte Ziel schien völlig unrealistisch. Die Gruppe scheiterte schon an den ersten Zwischenzielen. Außerdem war eine wichtige Partnerschaft mit einer externen Organisation erheblich, wenn nicht sogar irreparabel, beschädigt worden. Zu allem Überfluss bekam er von seinem Vorgesetzten in New York wenig Hilfe. "Genau deswegen sind Sie ja dort", hieß es, als Jason seine Probleme schilderte. Die Erwartungen, die in dieser Antwort mitschwangen, verursachten Jason erhebliche Kopfschmerzen.

Kompakt

Sackgasse

Viele Manager unterschätzen, wie stark sich ihre Rolle im Laufe der Zeit verändert. Einige werden selbstzufrieden und entwickeln sich nicht mehr weiter. Bestenfalls finden sie heraus, wie sie über die Runden kommen, schlimmstenfalls werden sie zu grauenhaften Vorgesetzten. Bisweilen werden selbst die besten und erfahrensten Manager von Zweifeln und Ängsten geplagt.

Ausweg

Wenn Manager dagegen begreifen, dass gutes Management bei ihnen selbst anfängt, können sie sich zu sehr guten Vorgesetzten entwickeln. Drei Aufforderungen helfen auf diesem Weg: Managen Sie sich selbst, managen Sie Ihr Netzwerk, und managen Sie Ihr Team. Nach Einschätzung der Autoren müssen Führungskräfte sich und ihr Verhalten gemäß diesen drei Imperativen immer wieder aufs Neue einschätzen. So können sie zu effektiven Managern werden.

Dieser Klassiker-Text erschien erstmals 2011 im Harvard Business manager.

Kommen Ihnen Jasons Gedanken bekannt vor? Solche Momente des Zweifels und sogar der Angst treten selbst nach jahrelanger Managementerfahrung noch auf. Es gibt eine Reihe von Ereignissen, die diese Empfindungen auslösen können. Vielleicht läuft eine von Ihnen verantwortete Initiative nicht wie geplant. Die Leistung Ihrer Mitarbeiter lässt zu wünschen übrig. Sie bekommen mit, dass die Gruppenmitglieder von Ihnen eine stärkere Führung erwarten. Wie Jason denken Sie, alles wäre in Ordnung - bis Sie sich einer neuen Herausforderung stellen oder Ihnen beim Mitarbeitergespräch eine nicht gerade berauschende Leistung attestiert wird; oder bis Sie eines Tages schlicht und ergreifend feststellen, dass Sie feststecken und sich nicht mehr weiterentwickeln.

Wie es zum Stillstand kommt

Die Frage, wie Manager sich weiterentwickeln, ist seit Jahren Gegenstand von Forschungen, Überlegungen und praktischen Erwägungen. Als Professorin, die mit vielversprechenden Talenten, MBA-Absolventen und Führungskräften weltweit zusammenarbeitet, kennt Linda Hill viele Personen, die wichtige Beiträge für ihr Unternehmen leisten und eine erfüllende Berufslaufbahn einschlagen möchten. Als Führungskraft hat Kent Lineback in Unternehmen und Behörden mit Managern aller Ebenen zusammengearbeitet. Unsere bisherige Erfahrung läuft auf die folgende einfache, aber beunruhigende Feststellung hinaus: Die meisten Chefs entwickeln sich, sobald sie ein bestimmtes Niveau erreicht haben, nicht weiter. Damit fehlen ihnen Kompetenzen, die sie erreichen könnten und auch sollten.

Wir haben diese Beobachtung mit zahlreichen Kollegen erörtert, und diese haben uns beinahe ausnahmslos in unserer Einschätzung bestätigt: In Unternehmen gibt es in der Regel einige sehr gute Manager, einige fähige, eine ganze Menge mittelmäßige, einige schlechte und einige grauenvolle. Bei der großen Mehrheit, mit der wir zusammenarbeiten, handelt es sich um intelligente, fähige Individuen, die die besten Absichten verfolgen. Viele Personen entwickeln sich weiter und setzen sich persönliche Ziele. Zu viele kommen jedoch vom Kurs ab und nutzen ihr Potenzial nicht komplett aus. Warum? Weil sie nicht mehr an sich arbeiten.

Manager stellen sich selten Fragen wie "Wie gut bin ich?" oder "Muss ich an mir arbeiten?". Meist bedarf es hierfür einer Art heilsamen Schocks. Wann haben Sie sich diese Fragen zuletzt gestellt? Wo würden Sie sich im Spektrum zwischen sehr guten und grauenvollen Chefs einordnen?

Weiterlesen mit Harvard Business manager+

Das Wissen der Besten – zu den wichtigen Fragen rund um Führung, Strategie und Management.

Wir liefern Ihnen Knowhow aus den renommiertesten Hochschulen der Welt, anschaulich und umsetzbar für Ihren Alltag als Führungskraft.

Ihre Vorteile mit Harvard Business manager+

  • Der Harvard Business manager

    Wissen, Werkzeuge und Ideen für nachhaltigen Erfolg – als E-Paper

  • Zugang zu den besten Texten der vergangenen Jahre

    Inspiration, Leadership-Skills und Praxistipps für erfolgreiche Führungskräfte

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 8 / 25
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.