Zur Ausgabe
Artikel 17 / 20
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Körpersprache Was Führungskräfte von Schiedsrichtern lernen können

Vorgesetzte müssen Mimik und Gestik richtig einsetzen, wenn sie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen negative Entscheidungen mitteilen. Empathische Körpersprache können sie sich aus dem Profifußball abschauen.
aus Harvard Business manager 8/2021
Deniz Aytekin macht es vor: Schiedsrichter kommunizieren ihre Entscheidungen mit Mimik und Gestik. Hätten Sie es erkannt? "Zeitspiel", "Was soll ich machen" und "Handspiel".

Deniz Aytekin macht es vor: Schiedsrichter kommunizieren ihre Entscheidungen mit Mimik und Gestik. Hätten Sie es erkannt? "Zeitspiel", "Was soll ich machen" und "Handspiel".

Foto:

imago sport / imago / DeFodi, MIS, Eibner

Empathisch sein – und dennoch konsequent: Für Führungskräfte, die analytisch denken und bei schwierigen Entscheidungen gern mit Fakten argumentieren, ist dies ein kaum zu bewältigender Spagat. Mit der richtigen Gestik und Mimik kann er gelingen. Chefs und Chefinnen, die über ihre Körpersprache Verständnis und Mitgefühl signalisieren, mildern die Wucht der negativen Emotionen bei ihren Mitarbeitern ab und erarbeiten sich gleichsam Respekt.

In gemeinsamer Arbeit haben wir – der Schiedsrichter Deniz Aytekin und der BWL-Professor Andreas Engelen – empathische Gestik und Mimik aus dem Profifußball analysiert, an der sich Führungskräfte in Unternehmen ein Beispiel nehmen können.

Die Autoren

Deniz Aytekin
ist einer der bekanntesten Schiedsrichter in Deutschland. Er pfeift seit 2008 in der Fußballbundesliga, seit 2011 auch international bei Spielen des Weltfußballverbands Fifa. 2019 wurde er als "Schiedsrichter des Jahres" in Deutschland ausgezeichnet. Aytekin ist selbst mehrfacher Unternehmensgründer und hält regelmäßig Vorträge in Firmen.

Andreas Engelen
leitet den Lehrstuhl für Management an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Seit 2011 ist er Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre, davor arbeitete er als Berater für McKinsey. Engelen hat mehrere Bücher zum Thema Innovation und Strategie geschrieben, etwa "Opportunity Recognition" (Springer Gabler 2017) und "Interkulturelles Management" (Schäffer-Poeschel 2014).

1. Mit Gesten erklären

Wenn andere eine Entscheidung fällen, von der wir negativ betroffen sind, suchen wir nach nonverbalen Hinweisen, um die Entscheidung besser einschätzen zu können. Instinktiv gehen wir von einer Aggression aus, gegen die wir uns verteidigen müssen. Auf dem Fußballplatz zeigt sich das so: Erfolgt vom Schiedsrichter nur ein Pfiff ohne begleitende Gestik, fühlen sich betroffene Spieler angegriffen, reagieren mit Unverständnis und sehen eine Entscheidung als unbegründet an – rein aus Reflex. Mit einer erklärenden Gestik lässt sich dieser Impuls abmildern.

Weiterlesen mit Harvard Business manager+

Das Wissen der Besten – zu den wichtigen Fragen rund um Führung, Strategie und Management.

Wir liefern Ihnen Knowhow aus den renommiertesten Hochschulen der Welt, anschaulich und umsetzbar für Ihren Alltag als Führungskraft.

Ihre Vorteile mit Harvard Business manager+

  • Der Harvard Business manager

    Wissen, Werkzeuge und Ideen für nachhaltigen Erfolg – als E-Paper

  • Zugang zu den besten Texten der vergangenen Jahre

    Inspiration, Leadership-Skills und Praxistipps für erfolgreiche Führungskräfte

  • Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

Ein Monat für 0,00 €
Jetzt für 0,00 € ausprobieren

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 17 / 20
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.