Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Janina Kugel im Podcast-Gespräch "Führung kann man nicht outsourcen"

In ihrer Siemens-Konzernkarriere hat die ehemalige Personalvorständin Janina Kugel viel über Mitarbeiterführung gelernt. Sie fordert ein Umdenken, damit Führungsposten auch für junge Menschen wieder interessant werden.

Was macht moderne Führungskräfte aus und lässt sich Leadership lernen? Die ehemalige Siemens-Vorständin Janina Kugel teilt im Führungspodcast "Team A" Tipps und Erfahrungen aus 20 Jahren Konzernkarriere – und darüber hinaus. "Führung kann man nicht outsourcen", sagt sie, "man hat Verantwortung für die Menschen. Und das bedeutet auch, jeden Tag Zeit dafür zu investieren und nicht nur die Sachthemen abzuarbeiten."

Team A - Der ehrliche Führungspodcast

Astrid (Maier, Xing-Chefredakteurin) und Antonia (Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business manager) - deshalb Team A - leiten seit Jahren Teams. Sie sprechen alle zwei Wochen mit Gästen aus Unternehmen und Universitäten offen über starke Führung und das, was Managerinnen und Manager umtreibt.

Alle Folgen

Durch die Corona-Zeit sei vielen Managerinnen und Managern aufgefallen, dass es nicht ausreiche, in Zoom-Meetings To-dos zu verteilen. "Ich brauche plötzlich viel mehr Zeit für das Zwischenmenschliche, habe ich oft gehört", sagt Kugel. "Und etwas ironisch geantwortet: Du hättest auch vorher viel Zeit fürs Zwischenmenschliche gebraucht, wenn du es anständig gemacht hättest. Es fällt dir jetzt nur auf".

Anzeige
Kugel, Janina

It's now: Leben, führen, arbeiten – Wir kennen die Regeln, jetzt ändern wir sie

Verlag: Ariston
Seitenzahl: 256
Für 22,00 € kaufen

Preisabfragezeitpunkt

01.12.2022 08.40 Uhr

Keine Gewähr

Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier

Seit Jahren verliert der Chefsessel an Attraktivität für junge Menschen. Laut einer internationalen Studie der Boston Consulting Group (BCG) aus dem Februar wollen nur noch 13 Prozent der Befragten in den kommenden fünf bis zehn Jahren eine Führungsposition anstreben. "Das Klischee von Führung heißt ja, immer und überall erreichbar zu sein, extrem viel reisen zu müssen", sagt Kugel. Hinzu kämen oft starre Hierarchien.

Auch für sie selbst bedeuteten ihre Rollen als Mutter und Personalvorständin bei Siemens, "dass ich manche Menschen, die ich sehr, sehr gerne mag, über Monate hinweg nicht gesehen habe". Jetzt genieße sie die Freiheit, auch mal unter der Woche in den Bergen wandern zu gehen.

Kugel verließ Siemens 2020, für viele Beobachter überraschend. Sie arbeitet selbstständig als Beraterin, unter anderem für BCG, und sitzt in mehreren Aufsichtsräten. "Geht führen nicht auch anders?", fragt die Managerin heute. Wie sie Führung verändern möchte, was sie in Ihrer Konzernkarriere am ehesten genervt hat und warum man auch ohne Posten eine Führungsrolle übernehmen kann, hören Sie im Podcast mit Janina Kugel.

Im ehrlichen Führungspodcast Team A sprechen die Chefredakteurinnen Antonia Götsch (Harvard Business manager) und Astrid Maier (Xing News) alle zwei Wochen mit Managerinnen und Managern, Gästen aus der Wissenschaft und dem Sport über Führung, Strategie und Management. Team A erscheint vierzehntäglich hier sowie auf Spotify  und Apple .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.