Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Zeiterfassung Zettelwirtschaft im Homeoffice

Unternehmen könnten im Zuge der Pandemie und der Arbeit im Homeoffice auch bei der Zeiterfassung weiter sein. Sind sie aber nicht. Erst die Hälfte verfügt über eine digitale Lösung.
aus Harvard Business manager 7/2021
Foto:

Justin Paget / Getty Images

Es könnte so einfach sein: Rechner hochfahren, Zeiterfassung starten, "Guten Morgen, Kollegen!" Doch auch ein gutes Jahr nach Beginn der Pandemie hat rund die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland noch kein System zur digitalen Zeiterfassung außerhalb des Betriebsgeländes eingeführt.

Stattdessen notieren Mitarbeiter im Homeoffice ihre Arbeitsstunden weiterhin in unübersichtlichen Excel-Tabellen oder sogar auf Zetteln. Das hat eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) unter 328 Personalverantwortlichen ergeben.

Ausgabe Juli 2021

So überzeugen Sie jeden Chef!

Wie Mitarbeiter erfolgreich für ihre Ideen kämpfen

Heft probelesen

Dieser Artikel erschien in der Juli-Ausgabe 2021 des Harvard Business managers.

Zur Ausgabe
Artikel 5 / 17
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel