Antonia Götsch

Newsletter Lead Forward Was könnten Sie jetzt wagen?

"Wenn die Pandemie vorbei ist, dann…". Unbewusst versuchen wir in der Krise oft den Vorher-Status wiederherzustellen. Wir warten ab, halten durch - und bekommen schlechte Laune. Überlegen Sie stattdessen: Was könnten Sie ausprobieren, das Sie vorher noch nie gewagt haben?

Immer wieder stelle ich während der Pandemie fest, dass ich in eine Art Bewahrer-Modus schalte. Unbewusst versuche ich den Vorher-Status wiederherzustellen, warte ab, halte durch. Und bekomme schlechte Laune, wenn es nicht funktioniert. Wenn ich doch wieder zu Hause arbeite, statt ins Büro zu gehen oder die Kitas erneut schließen. Einer der Sätze, die mich inzwischen eher nerven als ermutigen lautet: "Wenn die Pandemie vorbei ist, dann…"

Welcher Kurswechsel lohnt sich?

Im Podcast haben wir diese Woche mit Philipp Westermeyer gesprochen. Er gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Internet-Gründer und hat die Online Marketing Rockstars gegründet, die inzwischen nur noch OMR heißen. Sein wichtigstes Event war bislang das OMR-Festival mit rund 50.000 Besuchern. Musste er natürlich absagen. Und was macht er? Widersteht dem naheliegendem Impuls, sein Event auf die digitale Bühne zu heben – um zu retten, was zu retten ist. Stattdessen nutzt er die Gelegenheit, mit seinem Team Zeit und Energie in ein völlig neues Geschäftsfeld zu investieren.

Das hätte er ohne Corona eher nicht getan, jedenfalls nicht so vehement, zu beschäftigt war er mit seinen gut laufenden Projekten. Plötzlich stand er mit dem Rücken zur Wand: Was hatte er in dieser Situation noch zu verlieren oder zu fürchten?

"Was könnte ich ausprobieren, das ich vorher nie gewagt habe?", frage ich mich seitdem. Wofür bietet mir meine neue Situation einen Raum? Welcher Kurswechsel könnte sich lohnen? Nicht nur Gründerinnen und Gründer wie Philipp Westermeyer, wir alle können die Richtung ändern – und kommen so vielleicht sogar zufriedener durch die Pandemie.

Lead Forward

Der wöchentliche Newsletter für erfolgreiche Führungskräfte

Antonia Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business managers, teilt Wissen aus den besten Managementhochschulen der Welt und ihre eigenen Erfahrungen mit Ihnen. Einmal die Woche direkt in Ihr Email-Postfach. 

Jetzt bestellen

"Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben", hat der Autor Christian Morgenstern einmal geschrieben. "Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein."

Diesen Newsletter habe ich übrigens in unserer kleinen Gartenhütte in Brandenburg geschrieben. Da das Wetter so schön war, haben wir die Woche einfach hier verbracht – und unser mobiles Internet mitgenommen. Dass keiner im Büro auf mich wartet, fühlte sich plötzlich nicht mehr wie ein Ärgernis an, sondern wie Freiheit. Während eine Nudelsoße auf der Terrasse köchelte, absolvierte ich meinen letzten Call und öffnete eine Flasche Weißwein.

P.S. Den Podcast können Sie hier anhören. Philipp Westermeyer teilt darin, wie er den Mut für seinen Kurswechsel fand, welche Chancen er noch auslotet und welche Rolle sein Vater in seinem Unternehmerleben spielt. Abonnieren Sie unseren Kanal auf Spotify  oder Apple , damit Sie keine Folge mehr verpassen.