Podcast Cover
__proto_kicker__
__proto_headline__

Reinhild Fürstenberg im Podcast Team A Burn-out im Team verhindern

So viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie nie zuvor fühlen sich erschöpft und ausgebrannt. Reinhild Fürstenberg, Inhaberin des gleichnamigen Beratungs-Institutes, erklärt, wie Führungskräfte dem drohenden Burn-out im Team vorbeugen und ihre Leute gut unterstützen können.

"Wir haben mehr zu tun als in den über 30 Jahren zuvor", sagt Reinhild Fürstenberg, Leiterin und Gründerin des Fürstenberg Instituts. Das Institut berät Unternehmen in Sachen Stress und mentaler Gesundheit. Nach über einem Jahr Pandemie zeigen sich die psychischen Folgen. In vielen Teams, so Fürstenberg, fallen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mit Burn-out, Tinnitus und weiteren Stresserkrankungen.

Laut einer weltweiten Studie  der Wissenschaftler Jennifer Moss, Michael Leiter und Christina Maslach sagten 85 Prozent der weltweit befragten Führungskräfte und Arbeitnehmer, ihr Wohlbefinden sei in der Pandemie zurückgegangen. 62 Prozent der Personen, die unter hoher Arbeitsbelastung litten, hatten sich in den vorhergehenden drei Monaten "häufig" oder "sehr häufig" ausgebrannt gefühlt.

Im Podcast Team A teilt Fürstenberg ihre Erfahrungen, was Führungskräfte jetzt tun können. Eine der häufigsten Fragen: Kann und soll ich schwierige Gespräche auch über Videokonferenz führen? Zum Beispiel, wenn ich feststelle, ein Kollege trinkt viel häufiger als sonst.

"Die Erfahrung zeigt, dass es für Mitarbeitende oft über den digitalen Weg viel einfacher ist, sich zu öffnen", sagt Fürstenberg. "Solche Gespräche brauchen gar nicht so lange zu dauern. Es geht nicht darum, dass man in allen Details sein Herz ausschüttet, sondern zu benennen, was los ist und zu überlegen, wie man da am Arbeitsplatz mit umgehen kann".

Ein Tipp, den die Expertin selbst nutzt: Sie legt sich einen Zettel mit dem Namen aller ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Schreibtisch. Ein bis zweimal die Woche geht sie kurz gedanklich jeden einzelnen durch und fragt sich: Weiß ich, was bei ihm oder ihr los ist? Geht es diesem Menschen gut? Wenn sie feststellt, der Kontakt ist abgerissen, greift sie zum Hörer und ruft an. "Da müssen wir Führungskräfte jetzt mehr Zeit darauf verwenden."

Team A - Der ehrliche Führungspodcast

Astrid (Maier, Xing-Chefredakteurin) und Antonia (Götsch, Chefredakteurin des Harvard Business manager) - deshalb Team A - leiten seit Jahren Teams. Sie sprechen alle zwei Wochen mit Gästen aus Unternehmen und Universitäten offen über starke Führung und das, was Managerinnen und Manager umtreibt.

Alle Folgen

Im ehrlichen Führungspodcast Team A sprechen die Chefredakteurinnen Antonia Götsch (Harvard Business manager) und Astrid Maier (Xing News) alle zwei Wochen mit Managerinnen und Managern, Gästen aus der Wissenschaft und dem Sport über Führung, Strategie und Management. Team A erscheint vierzehntäglich hier sowie auf Spotify  und Apple .

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.

Abonnieren bei

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.