Zur Ausgabe
Artikel 5 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Organisationsdefizite verhindern Effizienz Fehler beim Controlling

Egal wie stark eine Controlling-Abteilung besetzt ist: Sie ist stets vollbeschäftigt. Wie die Erfahrung aber lehrt, kann sich der Aufwand für das Controlling ohne weiteres invers zum wirtschaftlichen Ergebnis verhalten: Schwache Unternehmen setzen zahlreiche Mitarbeiter für Controlling- Tätigkeiten ein, gewinnstarke hingegen wenige. Damit Controlling zu einer effizienten Funktion im Unternehmen wird, muß sie in das Organisationskonzept angemessen eingepaßt werden. Denn Fehlerquellen gibt es genug, die zu einem ineffizienten Controlling führen. Vor allem menschliche Schwächen behindern die Umsetzung idealtypischer Controlling-Konzepte. Deshalb muß man sich in der Realität immer auf Reibungsverluste einstellen. Durch Prüfung des eigenen Controlling- Konzeptes lassen sich aber Unwirtschaftlichkeiten im Controlling-Bereich eingrenzen.
aus Harvard Business manager 3/1988
Günter Weinrich
Zur Ausgabe
Artikel 5 / 18
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel