Zur Ausgabe
Artikel 3 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Neurowissenschaften Eine Pille gegen Mobbing?

Die Studie: Wissenschaftler Nathan DeWall wollte herausfinden, was die Einnahme von Schmerzmitteln bei Menschen bewirkte, die soziale Ablehnung erfuhren. Er bat 62 Studenten, drei Wochen lang täglich Paracetamol oder ein Placebo einzunehmen. Jeden Abend sollten die Probanden festhalten, wie viel sozialen Schmerz sie den Tag über empfunden hatten. Wer Paracetamol einnahm, fühlte mit der Zeit deutlich weniger Schmerz. Bei den anderen änderte sich nichts. Untersuchungen im Magnetresonanztomografen (MRT) offenbarten zudem: Die Einnahme von Paracetamol bewirkt eine verringerte Gehirnaktivität in den Bereichen, die für die Verarbeitung seelischen Schmerzes zuständig sind. Die These: Paracetamol kann seelischen Schmerz lindern.
Von C. Nathan DeWall
aus Harvard Business manager 7/2011
C. Nathan DeWall, Assistant Professor für Sozialpsychologie an der University of Kentucky.

C. Nathan DeWall, Assistant Professor für Sozialpsychologie an der University of Kentucky.

Foto: TIM WEBB F‹R HARVARD BUSINESS MANAGER
Zur Ausgabe
Artikel 3 / 23
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel