Zur Ausgabe
Artikel 7 / 25

Innovationen mit System Ein 90-Tage-Plan für Innovationen

Um Ihr Unternehmen in eine Ideenschmiede zu verwandeln, müssen Sie es nicht komplett umstrukturieren. So installieren Sie ein funktionierendes System – schnell und unkompliziert.
aus Harvard Business manager 3/2015
"Nimbus Dumont": Kunstwerk von Berndnaut Smilde, 2014

"Nimbus Dumont": Kunstwerk von Berndnaut Smilde, 2014

Kunstwerk: Berndnaut Smilde, Nimbus Dumont, 2014, Digitaler C-Print, 75 x 110 cm/125 x 184 cm Courtesy of the artist und Ronchini Gallery

Sie können den Artikel leider nicht mehr aufrufen. Der Link, der Ihnen geschickt wurde, ist entweder älter als 30 Tage oder der Artikel wurde bereits 10 Mal geöffnet.

Praktisch jedes Unternehmen entwickelt Innovationen. Aber die wenigsten von ihnen tun es systematisch und zuverlässig. Viel zu oft kommen große Durchbrüche nicht wegen, sondern trotz des Unternehmens zustande. Erfolgreiche Innovationen gehen oft typischerweise nicht sichtbare Entwicklungswege und erfordern entweder Heldentaten Einzelner oder eine gehörige Portion Glück. Nicht miteinander verknüpfte Initiativen für Innovationen wie beispielsweise Hackathons, Preise für innovative Konzepte oder Arbeitsgruppen, die sporadisch eingerichtet und dann wieder aufgelöst werden, bringen oft nicht den gewünschten Erfolg. Wirklich gute Ideen bleiben in den Köpfen der Mitarbeiter stecken, Innovationsprojekte dauern zu lange, die entwickelten Ideen sind nicht gerade die besten, oder sie passen nicht zu den strategischen Prioritäten.

Die meisten Topmanager geben offen zu, dass ihr Innovationsmotor nicht so schnurrt, wie sie es gern hätten. Aber aus versprengten Innovationsinitiativen eine einheitliche Unternehmensfunktion mit der nötigen Größe zu zimmern erscheint ihnen als Mammutaufgabe. In vielen Fällen ist es das auch. Es erfordert neue Organisationsstrukturen, neue Mitarbeiter und Investitionen in erheblichem Umfang – so wie die Innovationsfabrik, die Procter & Gamble Anfang der 2000er-Jahre aufgebaut hat.

Seit einem Jahrzehnt helfen wir Unternehmen in aller Welt, ihre Innovationskraft zu stärken. Dabei haben wir gelernt, dass es zwischen Ad-hoc-Innovationen und einer hoch entwickelten, groß angelegten Innovationsfabrik eine wichtige Zwischenstufe gibt: ein System für minimaltaugliche Innovationen, ein "Minimum Viable Innovation System" (MVIS).

Bei dieser Bezeichnung lehnen wir uns an ein Konzept aus der Gründerszene an: "Minimal Viable Products" sind bei Lean-Start-ups minimaltaugliche Prototypen, die als Ausgangspunkt für die Entwicklung eines neuen Angebots dienen. "Minimum Viable Innovation Systems" konzentrieren sich auf die wesentlichen Bausteine, mit denen ein Unternehmen beginnen kann, eine zuverlässige, strategisch ausgerichtete Innovationsabteilung aufzubauen. Ein MVIS sorgt dafür, dass gute Ideen gefördert, erkannt, verbreitet, geprüft, priorisiert, mit Ressourcen ausgestattet, entwickelt, belohnt und gefeiert werden. Aber es erfordert eben keine jahrelange Vorarbeit, keine grundlegenden Änderungen der Organisationsstruktur und keine groß angelegte Umverteilung von Ressourcen.

Harvard Business manager plus

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden manager Abo.

Einen Monat für € 0,99 testen. Jederzeit kündbar.

Ihre Vorteile:

  • manager magazin+ und Harvard Business manager+ im Paket
  • Alle Inhalte von m+ und HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Der Inhalt der gedruckten Magazine inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Ihre Vorteile:

  • Alle Inhalte von HBm+ auf der Seite manager-magazin.de und in der manager-Nachrichten-App
  • Einmal anmelden und auf allen Geräten nutzen
  • Der Inhalt des gedruckten Magazins inkl. E-Paper (PDF)
Jetzt für € 0,99 testen

Sie sind bereits Digital-Abonnentin oder -Abonnent? Hier anmelden

Weiterlesen mit manager+

Immer einen Einblick voraus

Ihre Vorteile mit manager+

  • manager magazin+

    in der App

  • Harvard Business manager+

    in der App

  • Das manager magazin und den Harvard Business manager lesen

    als E-Paper in der App

  • Alle Artikel in der manager-App

    für nur € 24,99 pro Monat

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

manager+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 24,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um manager+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem manager-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung .

Zur Ausgabe
Artikel 7 / 25
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.