Zur Ausgabe
Artikel 11 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Chancen und Risiken amerikanischer Unternehmen im vollendeten europäischen Binnenmarkt EG '93: Was ein Topmanager seinen US-Kollegen rät

Auch für amerikanische Unternehmen ist der 1. Januar 1993 ein wichtiges Datum. Sie müssen sich etwas eintallen lassen. Der Autor klassifiziert die Unternehmen nach vier Typen und umreißt jeweils deren Optionen - für US-Multis, die sich bereits mit diversen Niederlassungen in mehreren EG- Staaten etabliert haben; für Unternehmen mit einer Tochter irgendwo im EG-Raum; für reine Exporteure und für US-Firmen ohne jegliche Europabindung. Eindringlich warnt der Arthur-D. -Little-Chef seine Landsleute vor der wahrscheinlich wachsenden Wettbewerbsfähigkeit europäischer Unternehmen. Statt erst einmal die Köpfe nach Vogel-Strauß-Manier in den Sand zu stecken, sollten die verantwortlichen Manager ihre Hausaufgaben machen und die Konsequenzen des kommenden Großmarkts Europa für ihre Unternehmen genau untersuchen.
aus Harvard Business manager 4/1989
John F. Magee
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 11 / 16
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel