Zur Ausgabe
Artikel 7 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Beobachtungen in chinesischen Fabriken lassen Konturen einer Managementreform erkennen Die guten Manager von Sezuan

Im Oktober 1980 verbrachte James O'Toole als Gast des chinesischen Verbandes für Freundschaftliche Auslandsbeziehungen gemeinsam mit 15 amerikanischen Geschäftsleuten drei Wochen in der Volksrepublik China. Er hatte die Möglichkeit, die chinesischen Unternehmen zu besichtigen, deren Managern ein größerem Freiraum von der staatlichen Bürokratie eingeräumt ist und die sich so nach den Erfordernissen des Marktes richten können. O'Toole befragte Dutzende von chinesischen Managern, Angestellten und Arbeitern zehn staatseigener Betriebe in fünf Städten, überwiegend in Chongqing und Chengdu in der Provinz Sezuan. Im folgenden Beitrag untersucht er die Auswirkungen des Experiments auf die Betriebe. Sind diese Fabriken oder die Reaktionen der einzelnen Manager auf die Reform typisch, ein Vorbote für das, was bald das ganze Land ergreifen wird? O'Tooles Augenzeugenbericht liefert erste wertvolle Einblicke in das chinesische Industriesystem.
aus Harvard Business manager 1/1982
James O'Toole
Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 7 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel