Zur Ausgabe
Artikel 3 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das Topmanagement unterschätzt leider häufig den Einfluß der Produktion auf die Wettbewerbskraft des Unternehmens Die Fertigung - eine Lücke in der Unternehmensstrategie

Der vorliegende Beitrag geht von der These aus, daß der Unternehmensbereich Fertigung zu lange von Spezialisten beherrscht wurde. Über viele Jahre hinweg dominierten Rationalisierungsexperten und Fachleute im Industrial Engineering, heute sind es die Computerexperten. Als logische Konsequenz dieser Entwicklung vermeiden es Topmanager oft, sich in die Produktion einzumischen, während umgekehrt die leitenden Leute in der Fertigung von der Unternehmensstrategie keine Ahnung haben. Dadurch wird eine Unternehmensfunktion, die ein Aktivposten und ein wertvolles Instrument der Unternehmensstrategie sein könnte, zu einem Negativfaktor. Der Autor zeigt in seinem Beitrag, wie das Topmanagement diese Fehlentwicklung korrigieren kann, indem es den Fertigungsbereich mit der Unternehmensstrategie systematisch verknüpft und so die entstandene Lücke schließt.
aus Harvard Business manager 1/1980
Wickham Skinner
Zur Ausgabe
Artikel 3 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel