Zur Ausgabe
Artikel 21 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Bücher Die Asien-Falle

Viele erfolgreiche Unternehmer scheitern in Fernost. Eine Anleitung zum Verständnis Asiens.
aus Harvard Business manager 5/2010

Was ist schon normal? In Japan kann es passieren, dass ein gewissenhafter Gärtner sorgsam jeden Grashalm aus einer Moosfläche entfernt - in Deutschland wird dagegen jedes kleine Moosfleckchen aus dem Garten getilgt und der Rasen kultiviert.

Ähnlich wie die gärtnerischen Vorlieben unterscheidet sich auch das Geschäftsgebaren. Hanne Seelmann-Holzmann, Beraterin und Expertin für kulturelle Unterschiede zwischen West und Fernost, beschreibt in ihrem Buch, warum so viele im Westen erfolgreiche Unternehmen in Ländern wie China auf ganzer Linie scheitern.

Sie erzählt dies unter anderem anhand eines Fallbeispiels aus der Perspektive des westlichen Geschäftsführers und ein zweites Mal aus der Sicht des asiatischen Managers. Dieser Kniff zeigt sehr anschaulich, warum kulturelles Verständnis - die Autorin spricht von Cultural Intelligence, also kultureller Intelligenz - Teil der Personal- und Organisationsentwicklung sein sollte, wie Seelmann-Holzmann es fordert.

Das Buch enthält viele Informationen, um kulturelle Unterschiede zu verstehen. Zudem können die Leser anhand eines "Fitnesschecks" prüfen, ob ihr Unternehmen auf Geschäfte in Asien gut vorbereitet ist.

Michael Leitl

Seelmann-Holzmann, H.:

Cultural Intelligence

Gabler 2010, 155 Seiten, 36,95 Euro.

Zur Ausgabe
Artikel 21 / 22
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel