Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Verteidigen Sie Ihre Forschung Der weibliche Faktor

Die Studie: Anita Woolley, Professorin an der Carnegy Mellon University, und ihr Kollege Thomas Malone von der MIT Sloan School haben untersucht, was Gruppen intelligent macht. Dafür stellten die beiden Professoren zahlreichen Gruppen Aufgaben und versuchten anschließend herauszufinden, welche Faktoren ein Team erfolgreich machen. Die Intelligenz der einzelnen Gruppenmitglieder und das Verständnis untereinander hatten wenig Einfluss. Entscheidend war die Geschlechterzusammensetzung. Die These: Die Anwesenheit von Frauen macht Teams besser.
aus Harvard Business manager 8/2011
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel