Zur Ausgabe
Artikel 11 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

HARVARDmanager-Gespräch mit Jürgen Stöhr über den Einfluß von Unternehmen auf Werbung "Das Sendungsbewußtsein vieler Unternehmen ist eine Einbahnstraße"

Unternehmer und Führungskräfte machen oft Fehler, wenn es um Fragen der Werbung geht. Verschiedene Gründe dafür nennt Jürgen Stöhr, Geschäftsführer der Werbeagentur Troost Campbell-Ewald, im Gespräch mit HARVARDmanager. Das Gespräch mit Stöhr führte Martin Merkel, Mitglied des Redaktionsbeirats von HAR¬ VARDmanager. Die Agentur Troost Campbeil- Ewald entstand 1975 aus dem Zusammenschluß der Werbeagentur von Hubert Troost mit der Marschall Campbell-Ewald-Ke-Kette, die zum größten Kommunikationskonzern der Welt gehört: zur Interpublic Group of Companies N.Y.
aus Harvard Business manager 1/1982
Zur Ausgabe
Artikel 11 / 14
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel