Zur Ausgabe
Artikel 19 / 26

Bücher Asiens Aufstieg

Die westliche Vormacht endet. Ein Buch über die einmaligen Chancen der neuen Weltordnung.
aus Harvard Business manager 12/2008

Der Aufstieg Asiens ist dabei, die Welt grundlegend zu verändern. Eine Studie von Goldman Sachs hat prognostiziert, dass im Jahr 2050 kein einziger westeuropäischer Staat zu den größten sieben Industrienationen gehören wird. Die USA werden an zweiter oder dritter Stelle stehen. Vor diesem Hintergrund versuchen viele Asien-Bücher damit zu punkten, dass sie den Untergang des Westens beschwören.

Kishore Mahbubiani, Professor für Politikwissenschaft an der Universität von Singapur und einer der maßgeblichen Denker Asiens, legt dagegen in seinem Buch dar, warum wir in mancher Hinsicht Grund haben, uns über die Entwicklung in Asien zu freuen: Hunderte Millionen Menschen werden aus der Armut befreit und zu lukrativen Kunden. Er zeigt aber auch, dass die Politik des Westens und insbesondere der USA darauf angelegt ist, die Chancen der neuen Weltordnung zunichte zu machen. Dieses Buch ist ein Muss für alle Wirtschaftslenker, die erstklassiges politisches Hintergrundwissen und eine fundierte Einschätzung der zukünftigen Rolle Asiens brauchen und die verstanden haben, dass diese Veränderungen uns alle angehen.

Zur Ausgabe
Artikel 19 / 26
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.