Automobile Visionen Zukunft der Oberklasse

Das Auto der Zukunft fährt elektrisch und autonom - und das über alle Fahrzeugklassen hinweg. Da müssen sich die Luxusmarken schon etwas einfallen lassen, um sich noch von der Masse abzuheben. Das Ergebnis: Radikal andere Entwürfe - und analoge Technik im Cockpit.
1 / 6

Schöne neue Luxuswelt: Experten sind überzeugt, dass gerade Luxusanbieter wie auch Mercedes neue Wege beschreiten müssen, denn Größe und Glanz allein seien Statussymbole von gestern.

Foto: TMN
2 / 6

Tradition und Moderne: Mit der Studie Maybach 6 wirft Mercedes einen Blick auf die luxuriöse Welt von morgen.

Foto: TMN
3 / 6

Rolls-Royce-Besitzern nicht gänzlich unbekannt: Autofahren lassen. Doch in der Studie 103EX gibt es keinen Chauffeur aus Fleisch und Blut, sondern aus Bits und Bytes.

Foto: TMN
4 / 6

Zurück zu den Wurzeln: Die Vision des Luxuscoupés Mercedes-Maybach 6 ist mit fester Sitzanordnung wieder stärker am eigenhändigen Fahren orientiert.

Foto: DPA
5 / 6

Mobile Sitzgruppe: In der Autonomie-Studie F 015 von Mercedes kann sich der Fahrer mit seinen Sitz auch vom Lenkrad abwenden, um mit den anderen Passagieren einen kleinen Plausch zu halten.

Foto: TMN
6 / 6

Zeit ist Luxus: Intelligente Assistenzsysteme bis hin zum Autopiloten sollen die Anwesenheit an Bord so angenehm und nutzbar wie möglich machen, etwa in der Lounge-Atmosphäre von Bentleys Studie "The Future of Luxury".

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.