T-Mobile-US-Chef verkauft Luxus-Apartment Zahlen Sie John Legere 22 Millionen Dollar für diesen Ausblick?

1 / 11

Dieses Luxusapartment mit 280 Quadratmetern Wohnfläche, gelegen direkt am Central Park in New York, steht zum Verkauf. Der Preis, den der aktuelle Besitzer dafür verlangt: 22 Millionen Dollar, also umgerechnet etwa 17,7 Millionen Euro.

Foto: Richard Caplan/Core
2 / 11

Bei dem Eigentümer des Penthouses handelt es sich um niemand anderen als John Legere, Chef von T-Mobile US, bunter Erfolgsmanager - und nebenbei auch noch Star einer eigenen Internet-Koch-Show. Seit 2012 steht Legere an der Spitze der Telekom-Tochter, die er seither zu einem der erfolgreichsten Telekomunternehmen der USA gemacht hat.

Foto: DPA
3 / 11

Legere kaufte die Wohnung 2015 für 18 Millionen Dollar, schreibt das "Wall Street Journal". Weil er bei T-Mobile US gerade seinen Vertrag verlängert habe und nun für längere Zeit an den Firmensitz nahe Seattles gebunden sei, stoße er sie jedoch wieder ab.

Foto: Richard Caplan/Core
4 / 11

Vier Schlafzimmer, vier Bäder - John Legeres Traum in Manhattan hat einiges zu bieten.

Foto: Richard Caplan/Core
5 / 11

Dem Bericht des "Wall Street Journals" zufolge verfügt die Wohnung über großzügige, hohe Decken und zum großen Teil besonders edlen, handgearbeiteten Holzfußboden.

Foto: Richard Caplan/Core
6 / 11

Vorbesitzer des Luxusapartments, dessen Küche hier zu sehen ist, war angeblich einst der legendäre US-Medientycoon William Randolph Hearst, der die Räumlichkeiten gemeinsam mit seiner geliebten, der US-Schauspielerin Marion Davies, genutzt haben soll.

Foto: Richard Caplan/Core
7 / 11

Es gibt zwar keine Belege dafür, dass die Wohnung einst Hearst gehörte, so das "WSJ". Ein von John Legere beauftragter Architekt habe jedoch die Initialen von Marion Davies am Kamin gefunden. Zudem ähnele eines der Fensterbilder der Schauspielerin, so die Zeitung.

Foto: Richard Caplan/Core
8 / 11

In diesem Block mit Blick auf den New Yorker Central Park befindet sich das Luxus-Penthouse, das T-Mobile-US-Chef Legere zum Verkauf anbietet. Um den ohnehin schon ...

Foto: Richard Caplan/Core
9 / 11

... sagenhaften Ausblick noch zu verbessern, hatte sich Legere die Genehmigung besorgt, auch das Dach des Gebäudes zu nutzen. So würden noch einmal gut 200 Quadratmeter an gestalteter Außenfläche zur Wohnung hinzukommen, so das "WSJ".

Foto: Richard Caplan/Core
10 / 11

Der Verkauf kommt Legere nun dazwischen, doch der künftige Besitzer kann die Ausbaupläne weiterverfolgen, heißt es.

Foto: Richard Caplan/Core
11 / 11

Gegenwärtig verfügt das Penthouse immerhin über eine großzügige Terrasse mit einer Fläche von knapp 160 Quadratmetern.

Foto: Richard Caplan/Core
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.