Youtube-Star interviewt Angela Merkel Das ist LeFloid

Wenn er spricht, hören 2,6 Millionen Menschen zu: So viele Nutzer haben den YouTube-Kanal des 27-jährigen "LeFloid", bürgerlich Florian Mundt, abonniert. Wer ist der Mann, der am Freitag Bundeskanzlerin Angela Merkel interviewt? Eine Annäherung an einen der größten deutschen Internet-Stars.
1 / 9

LeWer? LeFloid, offline auch Florian Mundt, ist mit Internetvideos auf YouTube zum Star geworden: Dort kommentiert der 27-Jährige regelmäßig das Weltgeschehen. Thematisch…...

Foto: Paul Zinken/ dpa
2 / 9

… nimmt sich der Psychologie-Student dabei alle Freiheiten: Trends in Computer-Spielen hat er ebenso auf dem Zettel wie den drohenden Grexit oder die Möglichkeit, Dinosaurier zu klonen.

Foto: Universal Pictures/ dpa
3 / 9

Nun steht Mundt selbst in den Schlagzeilen: Am Freitag (10.7.) interviewt er Bundeskanzlerin Angela Merkel - als Stimme des Internets, denn...

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
4 / 9

... die Fragen sollen auch von seinen Zuschauern kommen. Mundt sucht sie unter dem Hashtag #NetzFragtMerkel. "Liebe Frau Merkel, wenn Sie drei Wünsche von einer guten Fee frei hätten, was würden Sie sich wünschen?", fragt etwa Mit-YouTuber PhilLaude, andere wollen Antworten zum NSA-Skandal oder zur Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Die Rückläufe sind enorm, denn…

5 / 9

… im Internet ist LeFloid ein Star. Über 2,6 Millionen Menschen haben seinen YouTube-Videokanal abonniert (im Bild YouTuber-Fans auf den Video Days 2014); der Kanal ist damit laut den Branchenbeobachtern von Socialblade der vierterfolgreichste deutsche Kanal. Längst verdient Mundt sein Geld…

Foto: Thilo Schmülgen/ picture alliance / dpa
6 / 9

… mit YouTube: Der Dienst bezahlt Top-Videoproduzenten pro Klick. So soll für ihn monatlich ein mittlerer fünfstelliger Betrag zusammenkommen – Mundt gibt allerdings keine Auskunft über seine Einkünfte. Zuletzt war er auch…

Foto: MARK BLINCH/ REUTERS
7 / 9

… in einer Werbereihe der Techniker-Krankenkasse zu sehen. Zudem arbeitet LeFloid für ARD und ZDF an einem Online-Format für Kinder. Schleichwerbung, wie sie andere YouTube-Stars mitunter betreiben,…...

Foto: Britta Pedersen/ dpa
8 / 9

... kommt für ihn allerdings nicht infrage: „Vor Jahren habe ich einmal Geld von der Chipsmarke Pringles angenommen und im Gegenzug mit der Chipsdose auf die Kamera gezielt“, berichtete er kürzlich im Interview mit dem Spiegel: „Dafür habe ich von den Zuschauern ziemlich auf die Fresse gekriegt.“ Davon abgesehen steht Internet-Deutschland allerdings auf ihn - sogar sehr: ...

Foto: AFP
9 / 9

2014 hat Mundt für seine Video-Auftritte den Publikumspreis des Grimme Online Awards gewonnen. Sein Merkel-Interview will er am Montag online stellen.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.